unbekannter Gast
vom 14.06.2017, aktuelle Version,

12-Uhr-Blatt

12-Uhr-Blatt
Sprache deutsch
Erstausgabe 14. September 1933
Einstellung 12. Jänner 1934
Chefredakteur Felix Potz
Artikelarchiv 1933

Das 12-Uhr-Blatt war eine österreichische Tageszeitung, die von 1933 bis 1934 in Wien erschien. Sie war die Mittagsausgabe zu Die Neue Zeitung, die von 1907 bis 1934 herauskam. Verleger des 12-Uhr-Blatts war die Neue ZeitungsgesmbH. Die Redaktion leitete Felix Potz.[1]

Literatur

  • Helmut W. Lang (Hrsg.): Österreichische Retrospektive Bibliographie (ORBI). Reihe 2: Österreichische Zeitungen 1492–1945. Band 3: Helmut W. Lang, Ladislaus Lang, Wilma Buchinger: Bibliographie der österreichischen Zeitungen 1621–1945. N–Z. Bearbeitet an der Österreichischen Nationalbibliothek. K. G. Saur, München 2003, ISBN 359823385X, S. 488

Einzelnachweise

  1. Helmut W. Lang (Hrsg.): Österreichische Retrospektive Bibliographie (ORBI). Reihe 2, Band 3, 2003, S. 488.