Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.04.2020, aktuelle Version,

ATSC Klagenfurt

ATSC Klagenfurt
Name Akademische Turn- und Sportclub Klagenfurt
Gegründet Dezember 1979
Homepage www.atsc.at

Der Akademische Turn- und Sportclub Klagenfurt, kurz ATSC Klagenfurt, ist ein Sportverein aus der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt in Österreich und wurde im Dezember 1979 als gegründet. Unter seinem Dachverband spielt die Frauenvolleyverein ATSC Kelag Wildcats.

Geschichte

Der Akademische Turn- und Sportclub Klagenfurt entwickelt sich aus dem Universitätssport und wurde im Dezember 1979 gegründet. Aus einem reinen Freizeitsportverein entwickelte sich einer der erfolgreichste Ballsportverein Kärntens.

Volleyball

ATSC Wildcats Klagenfurt
Österreichischer Volleyballverband
Vereinsdaten
Adresse Obmann
Sektionsleiter Mag. Josef Laibacher
Vereinsfarben blau-weiß
Homepage http://wildcats-klagenfurt.at/
Volleyball-Abteilung
Liga AVL Women
Trainer Helmut Voggenberger
Co-Trainer Mark Stuppacher
Thomas Lanner
Stand: September 2018

Die Volleyballsektion der Frauen spielt seit 1981 in der höchsten österreichischen Spielklasse. Die Sektion konnte mehrere Vizemeistertitel und ÖVV-Finalteilnahmen zu ihren Erfolgen zählen. Den ÖVV-Frauencup konnte sie insgesamt dreimal holen: 1992 über den damaligen Seriencupsieger Post SV Wien, 2004 und 2007 über die Spielgemeinschaft SV Schwechat und Post SV Wien. International ist die Sektion von 1992 bis 1998 an europäischen Bewerben vertreten, 1993 erreichte die Sektion die dritte Runde und damit das Viertelfinale des CEV-Cups.[1]

Erfolge

3 × Österreichischer Frauencupsieger: 1992, 2004, 2007

Einzelnachweise

  1. ATSC Kelag Wildcats, Von Anfang an. In: wildcats-klagenfurt.at. Abgerufen am 18. Mai 2018.