unbekannter Gast
vom 03.05.2018, aktuelle Version,

Ackerlhütte

Ackerlhütte
ÖAV-Selbstversorgerhütte Kategorie I
Ackerlhütte
Lage südlich der Ackerlspitze; Tirol, Österreich; Talort: Going
Gebirgsgruppe Wilder Kaiser
Geographische Lage: 47° 32′ 58″ N, 12° 20′ 28″ O
Höhenlage 1455 m ü. A.
Ackerlhütte (Tirol)
Ackerlhütte
Besitzer Sektion Kitzbühel
Bautyp Selbstversorgerhütte
Übliche Öffnungszeiten Juni bis Oktober an Wochenenden beaufsichtigt
Beherbergung 0 Betten, 14 Lager
Weblink ÖAV Kitzbühel
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Die Ackerlhütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Kitzbühel des Österreichischen Alpenvereins im Wilden Kaiser. Sie liegt auf einer Höhe von 1455 m ü. A.[1] (nach anderen Angaben 1456 m[2] oder 1465 m[3]) unterhalb der Südwände von Regalmspitze, Ackerlspitze und Maukspitze. Es ist eine Selbstversorgerhütte mit 14 Lagern, die als Stützpunkt für Bergsteiger und Kletterer dient. Von Juni bis September wird die Ackerlhütte zumindest an Wochenenden beaufsichtigt, ansonsten ist sie nicht geöffnet (nur mit AV-Schlüssel zugänglich).

Aufstieg

  • Von Hüttling/Prama (bei Going) über Graspoint-Niederalm und Schleierwasserfall in 2 Stunden.
  • Ab Wochenbrunner Alm über Gaudeamushütte und Höhenweg in ebenfalls 2 Stunden.
  • Von St. Johann in Tirol über den Adlerweg, hier Wilder-Kaiser-Steig in 3 Stunden.

Übergänge

  • Gaudeamushütte (1270 m) über Wilder-Kaiser-Steig, Gehzeit: 1,5 Stunden
  • Fritz-Pflaum-Hütte (1865 m)
    • über Ackerlspitze, schwierig, Gehzeit: 5,5 Stunden
    • über Wilder-Kaiser-Steig, Gildensteig und Kleine Törl, Gehzeit: 3,5 Stunden
  • Gruttenhütte (1620 m) über Wilder-Kaiser-Steig und Jubiläumssteig, mittel, Gehzeit: 3 Stunden

Gipfelbesteigungen

Einzelnachweise

  1. Österreichische Karte 1:50.000
  2. lt. Sektion
  3. lt. Anschlag an der Hütte