unbekannter Gast
vom 10.11.2015, aktuelle Version,

Albert Wiedmann

Albert Wiedmann (* 13. April 1901 in Magdeburg; † 19. September 1970 in Wien) war ein österreichischer Dermatologe.

Leben

Albert Wiedmann studierte an der Universität Wien Naturwissenschaften und Medizin. Nach der Promotion war er als Hilfsarzt, später als Assistent an der II. Hautklinik tätig und habilitierte sich 1936 für Dermatologie. Im selben Jahr wurde er Primarius am Rainerspital. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er wesentlich am Wiederaufbau der II. Hautklinik beteiligt und wurde deren Vorstand. Ab 1950 war er ordentlicher Professor für Haut- und Geschlechtskrankheiten.[1] Er forschte unter anderem zur Pernillen-Monotherapie der Syphilis, zum varikösen Symptomenkomplex und zu allergologischen und immundermatologischen Fragen.

Ehrungen

1964 wurde er zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt.[2]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 60. Geburtstag von Albert Wiedmann, Wiener Rathauskorrespondenz April 1961
  2. Mitgliederverzeichnis Leopoldina, Albert Wiedmann (mit Bild)