unbekannter Gast
vom 29.03.2018, aktuelle Version,

Alexandra Hilverth

Alexandra Hilverth (* vor 1980 in Bratislava[1]) ist eine österreichische Schauspielerin, Kunstmanagerin und ehemalige Ö3-Moderatorin.

Leben

Nach der Matura studierte Alexandra Hilverth am Mozarteum in Salzburg Schauspiel und Regie.[2][1]

Theaterengagements führten sie unter anderem zu den Salzburger Festspielen, an das Schauspielhaus Düsseldorf, an das Volkstheater Wien und an das Theater in der Josefstadt. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Peter Pallitsch, Roberto Ciulli, Karin Brandauer und auch mit Michael Haneke, in dessen Inszenierung von Goethes Stella Alexandra Hilverth die Titelrolle spielte.[3] Von 1986 bis 1998 war sie im ORF tätig, unter anderem als Ö3-Moderatorin.[2]

Von 2007 bis 2011 leitete sie die Abteilung Sponsoring und Fundraising in der Wiener Albertina sowie die International Friends of Albertina. Seit 2012 ist sie an der Wiener Staatsoper für Sponsoring und Fundraising sowie die International Friends of the Vienna State Opera verantwortlich.[4][5]

Filmografie (Auswahl)

Einzelnachweise

  1. 1 2 orf.at – Schauspielerin und Moderatorin Alexandra Hilverth.
  2. 1 2 noe.orf.at: Schauspielerin, Regisseurin und Moderatorin Alexandra Hilverth. Artikel vom 10. Jänner 2013, abgerufen am 17. Februar 2016.
  3. Who is Who in Österreich: Alexandra Hilverth (Memento vom 20. Januar 2016 im Webarchiv archive.is)
  4. Mag. Alexandra Hilverth übernimmt die Agenden Sponsoring und Fundraising an der Wiener Staatsoper. Pressemitteilung vom 11. April 2012, abgerufen am 20. Jänner 2016.
  5. orf.at – Opernball: Spekulationen über Treichl-Nachfolge. Artikel vom 19. Jänner 2016, abgerufen am 20. Jänner 2016.