unbekannter Gast
vom 05.04.2018, aktuelle Version,

Alfred Payrleitner

Alfred Payrleitner (erster von links) als Moderator der ORF-Wahlberichterstattung zur Nationalratswahl 1970

Alfred Payrleitner (* 10. März 1935 in Wien;[1]4. April 2018[2]) war ein österreichischer Journalist und Autor.

Leben und Werk

Alfred Payrleitner besuchte das Akademische Gymnasium in Wien, wo er 1953 maturierte.[1] Er studierte anschließend an der Hochschule für Welthandel. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit Fragen der sowjetischen Wirtschaftsrechnung.[3] Er begann seine journalistische Karriere bei der Zeitung Express. Danach war er bis 1967 freier Journalist.[4]

1967 wurde Alfred Payrleitner stellvertretender Chefredakteur des ORF als Stellvertreter von Alfons Dalma. Dort war Payrleitner zugleich Hauptabteilungsleiter für Politik und Zeitgeschehen.[4] Als Moderator trat er unter anderem bei den Live-Berichterstattungen zu den Nationalratswahlen 1970[5] und 1971[6] sowie in der Sendung ORF-Report[7] in Erscheinung.

1975 wechselte Alfred Payrleitner als Kommentarchef zur Tageszeitung Kurier. Im Jahre 1979 kehrte er zum ORF zurück und übernahm dort die Hauptabteilungen Dokumentationen (bis 1984) und Bildung und Zeitgeschehen (1984–1998).[4] Im Zuge dieser Tätigkeit begründete er u. a. die Sendungen Auslandsreport (seit 2004 Weltjournal),[8] die preisgekrönte Dokumentationsreihe Universum[9] und Modern Times (mit Werner Mück).[10]

2007 wurde er zum Ehrenobmann der Leseranwaltschaft ernannt, bezeichnete dieses Gremium aber aufgrund fehlender Kompetenzen selbst als „sinnlos“.[11][12][13] Die Leseranwaltschaft war vom Verein der Chefredakteure als Nachfolgerin des 2001 aufgelösten Presserates gegründet worden.[12][13]

Nach seiner Tätigkeit beim ORF war Payrleitner bis 2009 erneut Kommentator für den Kurier.[14]

Publikationen

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 1 2 Robert Winter: Das Akademische Gymnasium in Wien: Vergangenheit und Gegenwart. Böhlau, Wien u. a. 1996, ISBN 3-205-98485-4, S. 198. (online auf: books.google.at)
  2. ORF trauert um Alfred Payrleitner. OTS-Meldung vom 5. April 2018, abgerufen am 5. April 2018.
  3. 1 2 Der Einfluß der Medien auf die bewußte kollektive Meinung. Das Bewußtsein. In: Wiener Studien zur Wissenschaftstheorie. (4), S. 456–474, doi:10.1007/978-3-7091-9219-1_18
  4. 1 2 3 CV auf der Homepage des Europäischen Forums Alpbach
  5. ORF TVthek: Nationalratswahl-Archiv - TV-Übertragung aus dem Jahr 1970 (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tvthek.orf.at
  6. orf.at: Wahl 13: Rückblick auf TV-Wahlsonntage
  7. EU SCREEN: ORF-Report zum Thema "Rund um die Pille" (28. Juli 1971)
  8. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kundendienst.orf.at
  9. science.orf.at: "Universum" feiert 15-jähriges Jubiläum (2002)
  10. 1 2 Fernsehpreis der Volksbildung/Erwachsenenbildung: PreisträgerInnen seit 1967
  11. Homepage der Leseranwaltschaft
  12. 1 2 diepresse.com: "Die Leseranwaltschaft ist sinnlos" (7. Mai 2008)
  13. 1 2 "Presserat neu" - Vom Presserat zur Leseranwaltschaft. auf: derstandard.at, 22. Juni 2007.
  14. "Kurier" beendet Kolumnen von Rohrer und Payrleitner. auf: derstandard.at, 11. Mai 2009.
  15. diepresse.com
  16. derstandard.at
  17. CableACE Awards 1993 bei der Internet Movie Database
  18. adulteducation.at
  19. Verleihung der Felix Ermacora-Menschenrechtspreise 2008 (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.felix-ermacora-verein.at
  20. BMEIA: Außenministerin zur Verleihung des Felix-Ermacora-Menschenrechtspreises 2008