Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 02.12.2018, aktuelle Version,

Alfred Payrleitner

Alfred Payrleitner (erster von links) als Moderator der ORF-Wahlberichterstattung zur Nationalratswahl 1970

Alfred Payrleitner (* 10. März 1935 in Wien[1]; † 4. April 2018[2]) war ein österreichischer Journalist und Autor.

Leben und Werk

Alfred Payrleitner besuchte das Akademische Gymnasium in Wien, wo er 1953 maturierte.[1] Er studierte anschließend an der Hochschule für Welthandel. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit Fragen der sowjetischen Wirtschaftsrechnung.[3] Er begann seine journalistische Karriere bei der Zeitung Express. Danach war er bis 1967 freier Journalist.[4]

1967 wurde Alfred Payrleitner stellvertretender Chefredakteur des ORF als Stellvertreter von Alfons Dalma. Dort war Payrleitner zugleich Hauptabteilungsleiter für Politik und Zeitgeschehen.[4] Als Moderator trat er unter anderem bei den Live-Berichterstattungen zu den Nationalratswahlen 1970[5] und 1971[6] sowie in der Sendung ORF-Report[7] in Erscheinung.

1975 wechselte Alfred Payrleitner als Kommentarchef zur Tageszeitung Kurier. Im Jahre 1979 kehrte er zum ORF zurück und übernahm dort die Hauptabteilungen Dokumentationen (bis 1984) und Bildung und Zeitgeschehen (1984–1998).[4] Im Zuge dieser Tätigkeit begründete er u. a. die Sendungen Auslandsreport (seit 2004 Weltjournal),[8] die preisgekrönte Dokumentationsreihe Universum[9] und Modern Times (mit Werner Mück).[10]

2007 wurde er zum Ehrenobmann der Leseranwaltschaft ernannt, bezeichnete dieses Gremium aber aufgrund fehlender Kompetenzen selbst als „sinnlos“.[11][12][13] Die Leseranwaltschaft war vom Verein der Chefredakteure als Nachfolgerin des 2001 aufgelösten Presserates gegründet worden.[12][13]

Nach seiner Tätigkeit beim ORF war Payrleitner bis 2009 erneut Kommentator für den Kurier.[14]

Publikationen

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 1 2 Robert Winter: Das Akademische Gymnasium in Wien: Vergangenheit und Gegenwart. Böhlau, Wien u. a. 1996, ISBN 3-205-98485-4, S. 198. (online auf: books.google.at)
  2. ORF trauert um Alfred Payrleitner. OTS-Meldung vom 5. April 2018, abgerufen am 5. April 2018.
  3. 1 2 Der Einfluß der Medien auf die bewußte kollektive Meinung. Das Bewußtsein. In: Wiener Studien zur Wissenschaftstheorie. (4), S. 456–474, doi:10.1007/978-3-7091-9219-1_18
  4. 1 2 3 CV auf der Homepage des Europäischen Forums Alpbach
  5. ORF TVthek: Nationalratswahl-Archiv - TV-Übertragung aus dem Jahr 1970 (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/tvthek.orf.at
  6. orf.at: Wahl 13: Rückblick auf TV-Wahlsonntage
  7. EU SCREEN: ORF-Report zum Thema "Rund um die Pille" (28. Juli 1971)
  8. Archivlink (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kundendienst.orf.at
  9. science.orf.at: "Universum" feiert 15-jähriges Jubiläum (2002)
  10. 1 2 Fernsehpreis der Volksbildung/Erwachsenenbildung: PreisträgerInnen seit 1967 (Memento des Originals vom 13. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/files.adulteducation.at
  11. Homepage der Leseranwaltschaft
  12. 1 2 diepresse.com: "Die Leseranwaltschaft ist sinnlos" (7. Mai 2008)
  13. 1 2 "Presserat neu" - Vom Presserat zur Leseranwaltschaft. auf: derstandard.at, 22. Juni 2007.
  14. "Kurier" beendet Kolumnen von Rohrer und Payrleitner. auf: derstandard.at, 11. Mai 2009.
  15. diepresse.com
  16. derstandard.at
  17. CableACE Awards 1993 bei der Internet Movie Database
  18. adulteducation.at
  19. Verleihung der Felix Ermacora-Menschenrechtspreise 2008 (Memento des Originals vom 25. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.felix-ermacora-verein.at
  20. BMEIA: Außenministerin zur Verleihung des Felix-Ermacora-Menschenrechtspreises 2008