unbekannter Gast
vom 27.12.2016, aktuelle Version,

Alma-Johanna-Koenig-Preis

Der Alma-Johanna-Koenig-Preis war ein internationaler Literaturpreis, der 1957 von Oskar Jan Tauschinski als Wettbewerbspreis gestiftet worden war. Er wurde bis 1987 zur Erinnerung an seine Lebensgefährtin Alma Johanna Koenig alle fünf Jahre verliehen. Die Dotierung betrug zunächst 5.000 ATS, bei der letzten Vergabe 50.000 ATS[1].

Preisträger

Einzelnachweise

  1. Information über diese Dotierungen von der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur im Literaturhaus Wien