unbekannter Gast
vom 31.05.2017, aktuelle Version,

Alois Guger

Alois Guger (* 3. September 1944) ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschafter.

Leben

Alois Guger war nach dem Studium der Volkswirtschaft an der Johannes Kepler Universität in Linz, welches er 1971 mit dem Akademischen Grad Magister abschloss, Universitätsassistent am Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik der Technischen Universität Wien. Von 1981 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2009 arbeitete am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) als wissenschaftlicher Mitarbeiter; zwischen 1998 und 2002 war er auch im WIFO-Leitungsteam. Alois Guger lehrte an der Johannes Kepler Universität Linz, der Technischen Universität Wien und der Wirtschaftsuniversität Wien als Lektor Makroökonomie, Einkommensverteilung und Wirtschaftspolitik.

Arbeiten

Alois Guger publizierte theoretische und empirische Arbeiten zur Beschäftigungstheorie und -Politik, zur Preis- und Lohnbildung sowie zu Fragen der Einkommenspolitik und Einkommensverteilung. In den achtziger Jahren brachte er die Erfahrungen der österreichischen Sozialpartnerschaft in die damalige internationale Neo-Korporatismusdiskussion ein.

Er war bis 2009 Mitglied der österreichischen Pensionskommission und trat in den Reformdebatten seit Mitte der neunziger Jahre als Pensionsexperte hervor. Alois Guger publizierte regelmäßig zur Lohn- und Verteilungspolitik und koordinierte die vom Parlament initiierten WIFO-Studien zur Umverteilung durch den Staat in Österreich.

Publikationen

  • Fiscal and Monetary Policy in the Keynes-Kalecki Tradition (gem.m. Ewald Walterskirchen), in: J. A. Kregel, E. Matzner, A. Roncaglia (eds.): Barriers to Full Employment, Macmillan Press, London, 1988, 103-132
  • Corporatism: Success or Failure? Austrian Experiences, in: J. Pekkarinen, M. Pohjola, B. Rowthorn (eds.): Social Corporatism. A Superior Economic System?, Clarendon Press, Oxford, 1992, p. 338-362
  • Die Effektivität wohlfahrtsstaatlicher Distributionspolitiken - Trends im internationalen Vergleich, in: M. Held, G. Kubon-Gilke, R. Sturn (Hrsg.): Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomie, Jahrbuch 5,Soziale Sicherung in Marktgesellschaften, Metropolis Verlag, Marburg, 2006, S. 221-244.
  • Umverteilung durch den Staat in Österreich, (gem.m. M. Agwi, A. Buxbaum, E. Festl, K. Knittler, V. Halsmayr, H. Pitlik, S. Sturn, M. Wüger), WIFO-Studie, Wien, 2009
  • Einkommensverteilung als Krisenursache, Festschrift für Günther Chaloupek anlässlich seines 65. Geburtstags, Wirtschaft und Gesellschaft, 38. Jg.(2), 2012, S. 345-356