unbekannter Gast
vom 22.12.2016, aktuelle Version,

Alpen-Donau-Adria

Seriendaten
Originaltitel Alpen-Donau-Adria
Produktionsland Osterreich Österreich (bis 2010)
Deutschland Deutschland
Jahr(e) seit 1982
Länge 30 Minuten
Episoden 683 beim ORF bis 2010,
weitaus mehr im BR
Ausstrahlungs-
turnus
14-täglich sonntags 16:45 Uhr im BR
(bis 2010 auch samstags im ORF)
Genre Fernsehmagazin
Moderation ORF: Günther Ziesel (1982–2010)
BR: Michael Ament (bis 2008),
Renate Herzberg (Herbst 2008 - Februar 2012),
Daniela Dinandt (seit März 2012)
Erstausstrahlung 1982 auf ORF und BR

Alpen-Donau-Adria ist ein Fernsehmagazin mit Beiträgen von Fernsehanstalten aus Bayern (BR), Österreich (ORF), Ungarn (MTV Pécs), Slowenien (RTV SLO), Kroatien (HRT), Italien (RAI Bozen und Triest) und der Schweiz (RTSI Lugano) sowie Serbien Radio-Televizija Srbije (RTS). Der Fokus des Magazins liegt dabei auf regionaler und überregionaler Chronik, meistens aus den Regionen des Alpen-, Donau-, und Adriaraums, also dem südlichen Zentraleuropa.

Das Magazin feierte 2007 sein 25-jähriges Bestehen. Der ORF stellte die Sendung nach 683 Folgen mit circa 2300 Beiträgen ein, am 30. Jänner 2010 wurde auf ORF 2 die letzte Ausgabe ausgestrahlt.

Im Bayerischen Fernsehen wird die Sendung Alpen-Donau-Adria aktuell sonntags von 16.45 Uhr bis 17.15 Uhr im Wechsel mit dem Magazin euroblick ausgestrahlt. In der Vergangenheit moderierten Michael Ament und Renate Herzberg die Sendung, seit März 2012 ist Daniela Dinandt die Moderatorin der Sendung.

Der Fernsehsendung ging eine dreijährige Radiosendung voraus, bevor sie vom Fernsehen übernommen wurde. Als einer der Väter der Sendung gilt der österreichische Moderator Günther Ziesel.

Literatur

  • Günther Ziesel: Alpen - Donau - Adria, Buch und Atlas zum Fernsehmagazin (Gebundene Ausgabe, 272 S), Hölzel 1. Aufl., ISBN 978-3851163766