unbekannter Gast
vom 29.05.2018, aktuelle Version,

Amadou Haidara

Amadou Haidara
Amadou Haidara (2016)
Personalia
Geburtstag 31. Januar 1998
Geburtsort Mali
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–2016 JMG Academy Bamako
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016– FC Liefering 25 (2)
2017– FC Red Bull Salzburg 36 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015– Mali U17 7 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Mai 2018

2 Stand: 5. August 2016

Amadou Haidara (* 31. Januar 1998) ist ein malischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Haidara begann seine Karriere in der JMG Academy Bamako. Im Juli 2016 wechselte er zum österreichischen Bundesligisten FC Red Bull Salzburg, wurde jedoch direkt auf Kooperationsbasis an den Zweitligisten FC Liefering verliehen.[1] Sein Debüt in der zweiten Liga gab er am dritten Spieltag der Saison 2016/17 gegen den LASK Linz, als er in der Halbzeitpause für Gideon Mensah eingewechselt wurde. In jenem Spiel konnte er in Minute 48 zum zwischenzeitlichen 2:2 einnetzen.

Nach über 20 Spielen für Liefering debütierte er im April 2017 für den FC Red Bull Salzburg, als er im Viertelfinale des Cups gegen die Kapfenberger SV in der 104. Minute für Stefan Stangl eingewechselt wurde. In jenem Spiel erzielte er sogar den Treffer zum 2:1-Endstand.

Im selben Monat gab Haidara auch sein Debüt für die „Bullen“ in der Bundesliga, als er am 28. Spieltag gegen den SK Sturm Graz in der Nachspielzeit für Valon Berisha eingewechselt wurde. Mit der U-19-Mannschaft der Salzburger gewann er in der Saison 2016/17 die UEFA Youth League.[2] In der Qualifikation zur UEFA Champions League 2017/18 kam Haidara in zwei der vier Spiele zum Einsatz. Auch in den durch die Nichtqualifikation folgenden Play-offs zur UEFA Europa League 2017/18 bestritt er beide Spiele gegen den FC Viitorul Constanța und erzielte dabei im Rückspiel sein erstes Tor in diesem Wettbewerb.[3]

Nationalmannschaft

Haidara nahm mit der malischen U-17-Mannschaft an der Weltmeisterschaft 2015 teil.[4] Dort gab er auch am 15. Oktober 2015 sein Debüt im Gruppenspiel gegen Belgien.[4] Später verlor er mit Mali das Finale gegen Nigeria mit 0:2.[4]

Erfolge

  • Österreichischer Meister: 2017, 2018
  • Österreichischer Cupsieger: 2017
  • UEFA Youth League: 2017
  Commons: Amadou Haidara  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Neuzugang beim FC Liefering. In: fc-liefering.at. 28. Juli 2016, abgerufen am 11. September 2017.
  2. UEFA Youth League - Amadou Haidara. In: uefa.com. Abgerufen am 11. September 2017 (englisch).
  3. Amadou Haidara. In: uefa.com. Abgerufen am 11. September 2017 (englisch).
  4. 1 2 3 Amadou HAIDARA. In: de.fifa.com. Abgerufen am 11. September 2017.