unbekannter Gast
vom 11.02.2016, aktuelle Version,

Amrik Singh Mehta

Amrik Singh Mehta (* 15. Februar 1921; † 10. April 2004[1]) war ein indischer Botschafter.

Leben

Von Februar 1959 bis 1963 war er Vertreter der indischen Regierung beim Büro der Vereinten Nationen in Genf und Generalkonsul mit dem Amtsbezirk Schweiz. Von 1963 bis 1967 war er Botschafter in Damaskus. Von 1968 bis 1969 war er Botschafter in Bukarest und war bei der Regierung in Sofia akkreditiert. Von April 1969 bis 1971 Hochkommissar (Commonwealth) in Accra, Ghana und Botschafter in Monrovia. Von 1974 bis 1978 war er Botschafter in Wien. [2]

Einzelnachweise

  1. http://afics.unog.ch/Bulletins/200x/2004-09-xx%20Bulletin,%20Vol.%2063,%20No.%204,%20September%202004.pdf, S. 46
  2. Wolfgang Oberleitner, Politisches Handbuch Österreichs: 1945-1980, 1981, S. 120
Vorgänger Amt Nachfolger
Kottakaran Vadagarakaran Padmanabhan indischer Botschafter in Genf
Februar 1959 bis 1963
Kannukuzhiyil Poonen Lukose
P. N. Menon (Diplomat) indischer Botschafter in Damaskus
1963 bis 1967
Pranab Kumar Guha
indischer Botschafter in Bukarest
1968 bis 1969
Asok Kumar Ray
Shantilal Vithalbhai Patel indischer Hochkommissar in Accra
April 1969 bis 1971
Shardul Bikram Shah
Rikhi Jaipal indischer Botschafter in Wien
1974 bis 1978
Kanwar Ram Pratap Singh