unbekannter Gast
vom 28.03.2018, aktuelle Version,

Andrea Krumschnabel

Andrea Ingeborg Krumschnabel (* 28. September 1965 in Graz) ist eine österreichische Politikerin (family, ehemals Vorwärts Tirol) und Unternehmerin. Sie war von 2013 bis 2018 Abgeordnete zum Tiroler Landtag.

Ausbildung und Beruf

Krumschnabel besuchte zwischen 1972 und 1976 die Volksschule in Graz-Andritz und kam 1976 an das Seebacher Bundesrealgymnasium Graz, in dem sie ihre Schulausbildung bis 1978 fortsetzte. 1978 wechselte sie an die Hauptschule der Schulschwestern Graz, bevor sie ab 1980 die Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Graz besuchte. Sie arbeitete in der Folge zwischen 1989 und 2007 als Kindergartenpädagogin und hatte zudem von 1997 bis 2013 die Lehrgangsleitung von „Life and Business“ inne. Sie war zudem von 2000 bis 2013 selbstständige Mediatorin und im selben Zeitraum als selbständige Erziehungsberaterin aktiv. Des Weiteren übernahm sie von 2003 bis 2013 die Lehrgangsleitung „Mediation West“, war von 2007 bis 2013 systemischer Coach und von 2010 bis 2013 Inhaberin einer Werbeagentur. Krumschnabel ist Gründerin und Leiterin des Schubi-Du, Eltern-Kind-Zentrum Kufstein, der größten privaten Kinderbetreuungseinrichtung Tirols.

Politik und Funktionen

Krumschnabel kandidierte bei der Landtagswahl 2013 auf dem vierten Platz der Landesliste von Vorwärts Tirol und wurde in der Folge am 24. Mai 2013 als Landtagsabgeordnete angelobt. Sie ist Obmann-Stellvertreterin im Finanzkontrollausschuss, Mitglied im Immunitäts- und Unvereinbarkeitsausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit. Anfang Juli 2014 hat die Oppositionspartei vorwärts Tirol die Landtagsabgeordnete Andrea Krumschnabel aus dem Landtagsklub und der Partei ausgeschlossen.

Zur Kandidatur zur Landtagswahl 2018 gründete Krumschnabel die Partei „family. Die Tiroler Familienpartei“, die landesweit antrat.

Privates

Krumschnabel ist verheiratet und Mutter von vier Kindern. Sie lebt in Kufstein.