unbekannter Gast
vom 28.01.2017, aktuelle Version,

Andrea Pizzini

Andrea Pizzini (* 4. Oktober 1977 in Mezzolombardo, Trentino, Italien) ist ein italienischer Filmemacher. Er lebt in Salurn.

Leben

Er diplomierte im Jahr 1996 an der Film und Fernsehschule ZELIG in Bozen. Seit 2001 ist er als Dokumentarfilmer bei der Produktionsfirma helios tätig.

Seine Filme dreht er meistens in Lateinamerika. Schwerpunkt sind dabei soziale Themen (Krieg, Armut, Wirtschaft, Menschenrechte). 2001 wurde er mitsamt der gesamten Filmgruppe während der Dreharbeiten von „Die Wölfin und die Schlange“ aus Ecuador ausgewiesen. Schuld daran war die kritische Haltung gegenüber dem Bau der OCP (oleoducto de crudos pesados), einer Ölpipeline, die heute das gesamte Ecuadorianische Urwaldgebiet durchquert. Der Film wurde vom nationalen staatlichen italienischen Sender RAITRE ausgestrahlt.

Im Jahr 2003 drehte er eine Dokumentation in Cochabamba (Bolivien) über eine der weltweit ersten Versuche der Privatisierung des Wassers. Nach der durch den internationalen Währungsfonds erzwungenen Privatisierung der Wasserversorgung verdreifachte die neue Gesellschaft Aguas de Tunari (Tochterunternehmen des US-amerikanischen Bechtel-Konzerns) innerhalb kürzester Zeit die Wasserpreise. Dies führte Anfang 2000 zu heftigen Protesten und einem Generalstreik. Nach Zusammenstößen der Demonstranten mit der Polizei eskalierte die Gewalt, und im April 2000 wurde das Kriegsrecht über die Stadt verhängt. Mitte April 2000 nahm die Regierung die Privatisierung schließlich zurück. Insgesamt starben sieben Menschen, und hunderte wurden verletzt. Teile des Filmes wurden von dem nationalen staatlichen Sender RAIDUE und RAITRE mehrmals ausgestrahlt. Im Jahr 2003 wurde der Film über die Wochenzeitschrift CARTA in ganz Italien verkauft.

Filmografie

Regie

  • 2003: Pachamama (Drehort: Bolivien)
  • 2004: Es wird schon gehen (Perù)
  • 2006: Das bin Ich (Italien)
  • 2007: Afrikanische Wege (Kenya)
  • 2008: Das was du von mir nicht weisst (Italien)

Kamera

  • 1999: Keine will so hoch hinauf (Italien)
  • 2001: Die Wölfin und die Schlange (Ecuador)

Ton

  • 2003: Ein Mensch unter Menschen (Brasilien)
  • 2008: Wie zwei Schwestern (Rumänien/Italien)