Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 13.02.2019, aktuelle Version,

Andreas Kronthaler (Designer)

Andreas Kronthaler (* 1966[1] in Tirol) ist ein österreichischer Modedesigner.

Leben

Im Alter von 14 Jahren besuchte Kronthaler eine Kunstschule in Graz, wo er fünf Jahre verbrachte und als Juwelier ausgebildet wurde.[2] Während seiner Ausbildung experimentierte Kronthaler mit Elementen wie z. B. Skulpturen, Nähen und Textilien. Um seine Ausbildung finanzieren zu können, entwarf er Kleidung und verkaufte diese an Modegeschäfte in seiner Umgebung. Nachdem er sein Diplom erhalten hatte, bewarb er sich an der Universität für angewandte Kunst Wien, um industrielles Design zu studieren. Auch sein Studium finanzierte er durch Modeentwürfe. Er wechselte das Studienfach und studierte dann Modedesign.

1988 lernte Kronthaler Vivienne Westwood kennen. Sie kam nach Wien, um an der Universität zu unterrichten, an der Kronthaler im ersten Semester studierte. Während seines ersten Jahres an der Uni kreierte Kronthaler seine erste Modekollektion, die von der Renaissance inspiriert war. Westwood war von seinem Talent und der Kollektion begeistert und lud ihn nach London in ihr Studio ein. 1989 zog Kronthaler als Westwoods Assistent nach London. Sie arbeitete an den sogenannten Sun-Wheel-Kleidern die später ein Teil ihrer Kollektion wurden. 1992 heiratete Kronthaler und Westwood.

Modekollektionen

  • 1993 – Fall 1993 Ready-To-Wear [3]
  • 1994 – Fall 1994 Ready-To_Wear [4]
  • 1995 – Fall 1995 Ready-To-Wear [5]
  • 2006 – Spring 2006 Ready-To-Wear [6]
  • 2007 – Spring 2007 Ready-To-Wear [7]

Einzelnachweise

  1. https://www.welt.de/lifestyle/article8130501/Westwoods-Ehemann-erklaert-ungewoehnliche-Liebe.html
  2. Show Studio: Andreas Kronthaler - Fashion Designer. Abgerufen am 1. Januar 2019 (englisch).
  3. Vogue: Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood. In: Vogue.com. Abgerufen am 17. März 2019 (englisch).
  4. Vogue: Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood. Abgerufen am 7. März 1994.
  5. Vogue: Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood. Abgerufen am 19. März 1995.
  6. Vogue: Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood. Abgerufen am 5. Oktober 2005.
  7. Vogue: Andreas Kronthaler for Vivienne Westwood. Abgerufen am 3. Oktober 2006.