unbekannter Gast
vom 11.04.2017, aktuelle Version,

Andreas Walzer (Fußballspieler)

Andreas Walzer
Andreas Walzer (2010)
Spielerinformationen
Geburtstag 13. März 1987
Geburtsort Wien, Österreich
Größe 170 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1993–2000 FC Oslip
2000–2001 SC Freistadt Rust
2001–2006 FK Austria Wien
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2007 FK Austria Wien II 25 0(1)
2007–2008 SC-ESV Parndorf 1919 20 0(0)
2009 SV Schattendorf
2009–2011 SV Horn 53 (10)
2011– ASV Draßburg mind. 113 (57)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Österreich U-17
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. April 2017

Andreas Walzer (* 13. März 1987 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Walzer begann seine Karriere beim FC Oslip. 2000 wechselte er zum SC Freistadt Rust. 2001 kam er in die Jugend des FK Austria Wien. Im Oktober 2004 debütierte er für die Zweitmannschaft der Austria in der Regionalliga, als er am neunten Spieltag der Saison 2004/05 gegen den SV Rohrbach in der Halbzeitpause für Christoph Pomper eingewechselt wurde. Zu Saisonende konnte er mit Austria Wien II in die zweite Liga aufsteigen.

Sein Debüt in der zweithöchsten Liga gab er im Mai 2006, als er am 34. Spieltag der Saison 2005/06 gegen den SC Schwanenstadt in der Halbzeitpause für Hannes Toth ins Spiel gebracht wurde. In jenem Spiel konnte Walzer sogar den Treffer zum 4:1-Endstand erzielen.

Zur Saison 2007/08 wechselte Walzer zum Ligakonkurrenten SC-ESV Parndorf 1919. Nachdem er mit den Burgenländern in die Regionalliga abgestiegen war, verließ er den Verein im Sommer 2008. Nachdem er ein halbes Jahr vereinslos gewesen war, schloss er sich im Jänner 2009 dem viertklassigen SV Schattendorf an. Nach einem halben Jahr in der Burgenlandliga wechselte er im Sommer 2009 zum Regionalligisten SV Horn.

Nach zwei Jahren in Niederösterreich kehrte er 2011 ins Burgenland zurück, wo er sich dem viertklassigen ASV Draßburg anschloss.

  Commons: Andreas Walzer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien