unbekannter Gast
vom 30.10.2016, aktuelle Version,

Anna Marie Nanny Adamberger

Maria Anna Adamberger

Anna Marie Nanny Adamberger, geborene Jacquet (23. Oktober 1753 in Wien5. November 1807 ebenda) war eine österreichische Theaterschauspielerin.

Leben

Adamberger war durch ihren Vater schon früh für die Bühne bestimmt. Bereits 1760 spielte sie am Hoftheater Kinderrollen. 1768 wurde sie Mitglied der Hofbühne. Zuerst versuchte sie sich im tragischen Fach, aber wechselte dann über zur Naiven. Sie spielte an der Hofbühne bis 1798. Am 22. Februar 1804 betrat sie zum letzten Mal die Bühne, danach ging sie in den Ruhestand und starb am 5. November 1807.

Ihr Bild wurde auf Befehl Kaiser Josefs in die Ehrengalerie des Hofburgtheaters aufgenommen.

Ihr Vater war der Schauspieler Karl J. Jacquet (* 1726 in Wien; † nach 1793), ihre Schwester Katharina Jacquet. Verheiratet war sie mit dem Hofschauspieler Josef Valentin Adamberger, deren Tochter Antonie Adamberger wurde ebenfalls Schauspielerin.

Literatur

  Commons: Anna Marie Nanny Adamberger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien