unbekannter Gast
vom 16.10.2016, aktuelle Version,

Anton-Faistauer-Preis

Der Anton-Faistauer-Preis ist ein österreichischer Kunstpreis und gliedert sich in Hauptpreis und Anerkennungspreis. Er wird durch das Land Salzburg vergeben. Der Preis ist Anton Faistauer und der Malerei gewidmet und wird seit 1972 vergeben.

Preisträger

Jahr Hauptpreis Anerkennungspreis
1972 Wolfgang Denk, Kuno Küster  
1975 Ines Höllwarth, Herbert Stejskal  
1977 Johann Jascha  
1979 Drago J. Prelog  
1983 Wolfgang Böhm
1987 Johanes Zechner
1990 Jakob Gasteiger
1993 Elmar Trenkwalder
1996 Gunter Damisch Georg Bernsteiner
1999 Suse Krawagna Christian Macketanz [1]
2002 Esther Stocker Christian Hutzinger, Katrin Plavcak [2]
2005 Eva Wagner Bertram Hasenauer, Beatrice Dreux [3]
2008 Gerlind Zeilner Daniel Domig, Alfons Pressnitz [4]
2011 Tobias Pils Isa Schmidlehner, Clemens Wolf[5]
2014 Nick Oberthaler Bernhard Rappold und Georg Frauenschuh [6]

Einzelnachweise

  1. Land Salzburg ANTON FAISTAUER PREIS 1987 – 2000, Galerie im Traklhaus, Ausstellung 2001–2002
  2. oe-journal.at Esther Stocker ist Faistauer-Preisträgerin 2002, SLK 4. bis 10. Juni 2002
  3. Basis-Wien Eva Wagner erhält Faistauer-Preis 2005, Der Standard, 31. Mai 2005
  4. Anton-Faistauer-Preis für Malerei geht an Gerlind Zeilner Salzburger Landeskorrespondenz, 15. Jänner 2008
  5. Anton-Faistauer-Preis an Tobias Pils derstandard.at, 21. April 2011
  6. Salzburger Nachrichten: Anton-Faistauer-Preis geht an Nick Oberthaler. APA-Meldung vom 12. März 2014, abgerufen am 21. Mai 2015.