Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 25.02.2020, aktuelle Version,

Auch Spaß muss sein

Seriendaten
Deutscher Titel Auch Spaß muss sein
Episoden ca. 250
Erstausstrahlung 1978–1989 auf ORF1

Auch Spaß muss sein war der Titel einer Kindersendung im ORF.[1] Die Serie wurde 1978–1989 meistens dienstags in ca. 250 Folgen[2] ausgestrahlt.

Der Moderator der Sendung, die ursprünglich von dem damals sehr beliebten Kabarettisten Maxi Böhm präsentiert werden sollte, war Herbert Prikopa, wobei sein Name immer mit Herbert „Happi“ Prikopa eingeblendet wurde. In der Sendung wurden hauptsächlich Kurzfilme, etwa Ausschnitte aus Dick und Doof-Filmen, Charlie Chaplin, „The Three Stooges“ oder „Die kleinen Strolche“ gezeigt. Regelmäßig wurden kurze Zeichentrickfilme wie zum Beispiel „Der kleine Maulwurf“ oder „Lolek und Bolek“, sowie der Puppentrickfilm Pat und Mat, gezeigt.

Als Titelmusik wurde „Holiday for Strings“ von Spike Jones verwendet.

Die Sendung wurde im wöchentlichen Rhythmus abwechselnd mit der „Sendung mit der Maus“ gezeigt, die Zusammenstellung der Beiträge und die Studioregie lag bei beiden Sendungen jahrelang in den Händen von ORF-Regisseur Manfred Winter.

Einzelnachweise

  1. Ein Professorentitel nach "Auch Spaß muss sein". Abgerufen am 6. April 2014.
  2. Auch Spaß muss sein auf wunschliste.de