unbekannter Gast
vom 28.02.2017, aktuelle Version,

Büchereiverband Österreichs

Büchereiverband Österreichs
Gründung 1948
Ort Wien Osterreich Österreich
Präsident Christian Jahl
Mitglieder ca. 2.600
Website www.bvoe.at

Der Büchereiverband Österreichs (BVÖ) ist eine österreichische bibliothekarische Vereinigung mit Sitz in Wien.

Dachverband

Er vertritt als Dachverband die Interessen der öffentlichen Bibliotheken in Österreich und sieht Service, Beratung und Information für seine mehr als 2.600 Mitgliedsbibliotheken als seine Aufgaben. Er vertritt auch Schul-, Krankenhaus- sowie Gefängnisbibliotheken und kooperiert auch mit bibliothekarischen Vereinigungen des Auslands[1]. Der BVÖ ist ein Träger- und kein Personenverband.

Ausbildungsträger

Der Verband bietet gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (BIfEB) St. Wolfgang, dem Österreichischen Bibliothekswerk, dem ÖGB-Büchereiservice und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur für alle Bibliothekarinnen und Bibliothekare in öffentlichen Bibliotheken Ausbildungslehrgänge an.

Zeitschrift

Außerdem gibt er die Zeitschrift Büchereiperspektiven heraus.

Vorstandvorsitzende

  • 2008–2010 Roswitha Schipfer
  • 2010–2012 Helmut Windinger
  • 2012–2016 Markus Feigl
  • seit 2016 Christian Jahl

Einzelnachweise

  1. Österreichreise der Sektionen I und II: Berichterstattung für BID (PDF; 184 kB), abgerufen am 26. Februar 2016