Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 19.12.2019, aktuelle Version,

BC Zepter Vienna

BC Hallmann Vienna
Vereinsdaten
Anschrift: BC Hallmann ViennaGutheil–Schoder–Gasse 9
1100 Wien
Website: www.basketballclubvienna.at
Gründungsjahr: 2010
Liga: Admiral Basketball Superliga
General Manager: Petar Stazic Strbac
Trainer: Luigi Gresta
Spielstätte: Hallmann Dome
Dressenfarben: Heimspiele: Weiß
Auswärtsspiele: Rot
Gewonnene Titel
Meister: 2013
Heimstätte des Basketballvereins

BC Hallmann Vienna ist ein Basketballverein aus Wien. Der Verein wurde 2010 auf Initiative von Petar Stazic Strbac und Stjepan Stazic als Basketball Club Vienna gegründet.

Geschichte

Im Sommer 2010 übernahmen die Brüder Stjepan Stazic als Spieler und Marketingverantwortlicher sowie Petar Stazic Strbac als General Manager die Führung in dem Verein.[1] In der Saison 2011/12 erreichte der Basketball Club Vienna erstmals die Playoffs der Bundesliga.[2] Ab der Saison 2012/13 lautete der Name des Vereins nach dem Hauptgeldgeber, dem Unternehmen Zepter International, BC Zepter Vienna,[1] 2015 wurden die Namensrechte an die Hallmann Gruppe veräußert, der Vereinsname lautete fortan BC Hallmann Vienna.[3] Weiters konnte in der Saison 2013 der erste Meistertitel in der noch jungen Vereinsgeschichte geholt werden.[4][5] Dies bedeutete auch den ersten Titel für einen Verein aus Wien seit 1991.[6][7]

Im Spieljahr 2014/15 siedelte der Verein in die neue Heimstätte, das Budocenter (späterer Namen Admiral Dome, aktuell Hallmann Dome) und wurde von Maghelli als Trainer betreut. Unter Leitung des Italieners wurde die Mannschaft Vizemeister, anschließend wurde er im Sommer 2015 auf dem Cheftrainerposten von seinem bisherigen Assistenten Zoran Kostić abgelöst.[8] Im März 2016 kehrte Darko Russo für den Verbleib der Saison als Trainer zurück.[9] Nach einem Spieljahr unter Leitung des US-Amerikaners John Griffin (2016/17),[10] wurde in der Sommerpause 2017 der Italiener Luigi Gresta als neuer Cheftrainer eingestellt.[11]

Spielort

Der BC Hallmann Vienna bestreitet seine Heimspiele im Hallmann Dome.

Platzierungen seit dem Aufstieg in die Bundesliga

Jahr Position
2011 10. Platz
2012 8. Platz
2013 Meister
2014 3. Platz
2015 2. Platz
2016 3. Platz
2017 5. Platz
2018 4. Platz
2019 7. Platz

Einzelnachweise

  1. 1 2 BC Vienna, der Erfolg, die Hintergründe - derStandard.at. Abgerufen am 15. September 2018.
  2. BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.
  3. Hauptstadtklub heißt ab sofort BC HALLMANN VIENNA | BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.
  4. christina.pertl: BC Vienna erstmals Meister. (kurier.at [abgerufen am 15. September 2018]).
  5. Basketball: Meister BC Vienna auf Trainersuche. In: Die Presse. (diepresse.com [abgerufen am 15. September 2018]).
  6. BC Zepter Vienna: Neno Asceric übernimmt das Traineramt von Darko Russo. In: OTS.at. (ots.at [abgerufen am 15. September 2018]).
  7. Neno Asceric beendet sein Engagement in Wien | BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.
  8. Neuer Headcoach: Zoran Kostic übernimmt das Zepter in Wien | BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.
  9. Neuer alter Headcoach beim BC Hallmann Vienna: Darko Russo ist zurück in der ABL! | BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.
  10. John Griffin neuer BC-Vienna-Trainer | Sky Sport Austria. In: Sky Sport Austria. (skysportaustria.at [abgerufen am 15. September 2018]).
  11. BC Hallmann Vienna. Abgerufen am 15. September 2018.