unbekannter Gast
vom 26.04.2018, aktuelle Version,

Bahnstrecke Salzburg Hbf–Salzburg Itzling

Salzburg Hbf – Salzburg Itzling
Streckenlänge: 0,820 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Streckenklasse: D 4
Stromsystem: 1000 Volt =
Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz ~
Maximale Neigung: 14 
Minimaler Radius: 170 m
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
Salzburg-Tiroler-Bahn von Wörgl Hbf
Westbahn von Wien
nach Salzburg Hbf
0,000 ÖBB / Salzburg AG und Stromsystemwechsel
Salzkammergut-Lokalbahn (bis 1957)
0,163 Ischlerbahnstraße (Bedarfshst. für Sonderzüge)
Elisabethstraße (Oberleitungsbus Salzburg)
von Salzburg Lokalbahnhof
0,820 Salzburg Itzling
nach Lamprechtshausen

Die Bahnstrecke Salzburg Hbf – Salzburg Itzling ist eine 0,820 Kilometer lange Nebenbahn in Österreich. Die normalspurige und elektrifizierte Strecke liegt auf ganzer Länge im Stadtgebiet von Salzburg und verbindet die Salzburg-Tiroler-Bahn, von der sie am nördlichen Ende der ausgedehnten Bahnanlagen des Salzburger Hauptbahnhofs abzweigt, mit der westlich gelegenen Bahnstrecke Salzburg–Lamprechtshausen (Salzburger Lokalbahn). Die Verbindungsstrecke dient überwiegend dem Güterverkehr, über das Verbindungsgleis ist die Bahnstrecke Bürmoos–Ostermiething mit dem restlichen österreichischen Eisenbahnnetz verbunden, und damit die Frachtenbahnhöfe der Westbahn und der Lokalbahn, und auch die Rangierbahnhöfe und Remisen. Außerdem erreichen die Triebwagen der Berchtesgadener Land Bahn über diese Strecke ihr Depot im Stadtteil Itzling.

Die Bahnstrecke Salzburg Hbf–Salzburg Itzling ist seit 2005 elektrifiziert und wird heute von der 2000 gegründeten Salzburg AG betrieben (ehemalige Salzburger Stadtwerke). Eine Besonderheit ist die Fahrleitungskreuzung mit dem Obus Salzburg im Zuge des Bahnübergangs Elisabethstraße,[1] dessen Fahrspannung im Gegensatz zu den 1000 Volt Gleichspannung der Bahnstrecke nur 600 Volt Gleichspannung beträgt.

  Commons: Bahnstrecke Salzburg Hbf–Salzburg Itzling  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise

  • Salzburg AG: [Schienennetznutzungsbedingungen der Salzburger Lokalbahn für die Fahrplanperiode 2013] Stand: 8. Februar 2012, Abschnitt 3.4.2 Beschreibung der Strecke Salzburg Hbf. - Salzburg Itzling, S. 8 (pdf, salzburg-ag.at, abgerufen 31. Januar 2013)
  1. Jürgen Lehmann: Berichte von den Trolleybusbetrieben in und um Deutschland. Nummer 61, Juli 2005 (pdf, home.arcor.de (Memento des Originals vom 7. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/home.arcor.de)