Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 14.05.2020, aktuelle Version,

Banner Batterien

Banner Batterien

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1937 Rankweil, Vorarlberg, Österreich
Sitz Linz/Leonding, Österreich
Leitung Andreas Bawart
Mitarbeiterzahl 800 Mitarbeiter (davon 520 am Standort Linz/Leonding)
Umsatz 272 Mio. EUR (2016/17)[1]
Branche Produzierendes Gewerbe
Website www.bannerbatterien.com

Banner Batterien ist ein österreichisches Familienunternehmen und laut Eigenangaben einer der weltweit führenden Batterieproduzenten. Das Unternehmen produziert und vertreibt Starterbatterien, Industriebatterien und Batteriezubehör. Banner beliefert bedeutende Fahrzeughersteller wie BMW, VW, Audi, Porsche, Mercedes, Rolls-Royce, Seat, Aston Martin, Suzuki, Volvo, Kässbohrer oder Liebherr und beliefert den Nachrüstmarkt in vielen Sparten, wie KFZ, Boote, Stapler, Hebebühnen, Notstromsystemen.

Geschichte

Banner Batterien wurde 1937 in Rankweil/Vorarlberg von Artur Bawart gegründet. Das Unternehmen siedelte 1953 nach Linz/Kleinmünchen über und errichtete dort 1959 den neuen Standort in der Salzburger Straße.

Artur Bawart übergab Geschäftsführung und Kapitalanteile 1965 an seine Söhne Norbert und Roland Bawart. Banner produzierte als einer der Ersten Europas vorgeladene Starterbatterien (1968), entwickelte Fertigungstechnologien für verschweißte Polypropylen-Batterien (1976) und führte wartungsfreie Batterien auf Blei-Calcium-Zinn-Basis auf dem Markt ein (1980). Banner wurde 1994 nach ISO 9001 zertifiziert.

1996 übernahm die dritte Generation mit Andreas und Thomas Bawart die Geschäftsführung. 2007 wurden in Linz 7 Mio. Euro für ein Logistikzentrum und AGM-Fertigung investiert.

Im Geschäftsjahr 2016/17 (01.04.–31.03.) erzielte die Banner Gruppe einen Umsatz von 272 Mio. EUR. Insgesamt verkaufte sie in dem Zeitraum rund 4,5 Mio. Starterbatterien,[1] davon etwa 30 % als OEM-Produkt an Fahrzeughersteller (u. a. VW, BMW, Mitsubishi, MAN, Mercedes, Kässbohrer, Wacker Neuson und Rosenbauer).

Im Jahr 1981 erhielt das Unternehmen die Staatliche Auszeichnung und darf seither das Bundeswappen im Geschäftsverkehr verwenden.[2]

Standorte

Firmensitz ist Leonding. Banner Batterien ist in 13 Ländern (Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Dänemark, Großbritannien, Polen, Slowakei, Russland, Rumänien und Bulgarien) mit 25 eigenen Niederlassungen vertreten. Auf allen anderen Exportmärkten (in den restl. Staaten Europas und vielen Staaten Afrikas und Asiens) verkauft Banner die Produkte über Direktimporteure.

Bildergalerie

Einzelnachweise

  1. 1 2 Banner steigerte Umsatz und investiert 35 Millionen in den OÖ Nachrichten vom 13. Juni 2017, abgerufen am 13. Juni 2017.
  2. Gesamtverzeichnis der Staatswappenträger (Memento vom 4. Januar 2014 im Internet Archive); abgerufen am 5. Jän. 2011