unbekannter Gast
vom 04.01.2018, aktuelle Version,

Barbarakapelle auf der Bielerhöhe

Barbarakapelle, mittig vorne, beim Silvretta-Stausee
Barbarakapelle auf der Bielerhöhe
Betraum

Die Barbarakapelle auf der Bielerhöhe ist eine Kapelle der Vorarlberger Illwerke in der Gemeinde Gaschurn im Ortsgebiet Partenen auf der Bielerhöhe in der Silvretta in Vorarlberg.

Geschichte

Die Kapelle der heiligen Barbara von Nikomedien, der Patronin der Bergleute, wurde in den Jahren 1965 bis 1967 nach den Plänen des Architekten Hubert Fragner aus Telfs unter dem Baudirektor August Burtscher seitens der Vorarlberger Illwerke errichtet. Die Kapelle wurde mit dem Weihbischof Bruno Wechner am 23. September 1967 geweiht.

Gedenkstätte

Im Jahre 1967 wurde die Kapelle allgemein für die verstorbenen Arbeiter der Kraftwerksbauten zugedacht. Glocke wie Marmor-Relief tragen den Spruch Gedenket der Opfer, die ein großes Werk gefordert hat.[1] Im Jahre 2008 wurde an einer Seitenwand eine Gedenktafel situiert, welche ausdrücklich an die verstorbenen Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkrieges erinnert.[2][3][4]

Architektur

Die Kapelle ist ein Rechteckbau unter einem holzschindelgedeckten Satteldach. Der Turm mit Satteldach rückt etwas aus der Fassadenlinie und ist über dem Altarbereich situiert. Das Rechteckportal hat ein Vorzeichen mit Pultdach. Die anfangs klarverglasten Rechteckfenster erhielten zu einem späteren Zeitpunkt bleiverglaste farbige Bildwerke.[5]

Ausstattung

An der Altarwand ist ein Marmor-Relief mit Kreuz vom Bildhauer Herbert Albrecht aus Wolfurt.

Die Glocke goss die Glockengießerei Grassmayr in Innsbruck.

Literatur

  • Die Kunstdenkmäler Österreichs. Dehio Vorarlberg 1983. Gaschurn, Kapelle hl. Barbara auf der Bielerhöhe, S. 222.
  Commons: Barbarakapelle auf der Bielerhöhe  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Gemeinde Galtür Barbarakapelle - Bielerhöhe, Abgerufen am 16. Dezember 2009
  2. Katholische Kirche Vorarlberg: Rainer Juriatti - Folge deinem Herzen. Bild der Woche. 22. November 2008
  3. Rainer Juriatti: Erinnerungsorte #17 – Bielerhöhe – Gedenktafel für die Zwangsarbeiter (Memento vom 23. August 2011 im Internet Archive), Abgerufen am 16. Dezember 2009
  4. Eva Ilzer Eva Ilzer: Bild 15 von 15 - Bielerhöhe - St.Barbarakapelle - Gedenktafel für die Zwangsarbeiter, Abgerufen am 16. Dezember 2009
  5. Vorarlberger Illwerke Silvrettasee: Baugeschichte: Die beauftragten Baufirmen beschäftigten auch Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene., Abgerufen am 16. Dezember 2009