unbekannter Gast
vom 22.10.2017, aktuelle Version,

Bauverbot

Österreich

Nach österreichischem Recht erlässt das Amt eines Bezirks ein Bauverbot, wenn in einem Teil des Verwaltungsgebiets ein bestimmtes öffentliches Interesse vor jenem der privaten Eigentümer besteht.

Dies kann verschiedene Gründe haben:

Bauverbote können absolut sein, aber auch befristet oder bedingt (z. B. betreffs Bauhöhe, Zuleitungen). Manchmal werden sie mit Auflagen (z. B. kein Brunnen) erlassen.

Ein absolutes Bauverbot besteht in vielen Natur- und Nationalparks, z. B. im Nationalpark Hohe Tauern.

Schweiz

In der Schweiz werden Bauverbote auch im Rahmen der Raumplanung erlassen und erfassen alle Bereiche außerhalb der Bauzonen. Enteignungsrechtlich sind Bauverbote nur entschädigungspflichtig, sofern auf den betroffenen Grundstücken bereits infrastrukturelle Erschließungen vorgenommen worden sind.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. H.R. Schwarzenbach: Grundriss des Verwaltungsrechts (Stämpfli-Verlag) - für die Schweiz
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!