unbekannter Gast
vom 01.10.2017, aktuelle Version,

Beatrix Volc-Platzer

Beatrix Volc-Platzer (* 20. April 1954 in Wien) ist eine österreichische Dermatologin und Humangenetikerin. Seit Mai 2001 ist sie Leiterin der Dermatologischen Abteilung im Sozialmedizinischen Zentrum Ost – Donauspital.

Leben

Beatrix Volc-Platzer maturierte 1972 in Innsbruck und absolvierte ein Medizinstudium an der Universität Innsbruck, wo sie 1978 promovierte.

Nachdem sie eine Turnusarztstelle an der Urologischen Abteilung im Krankenhaus Lainz bekam, war sie am Institut für Pathologische Anatomie beschäftigt.

1980 begann sie eine Facharztausbildung für Dermatologie und Venerologie an den Hautkliniken in Wien und Innsbruck bei Klaus Wolff, 1989 habilitierte sie. Von 1992 bis 1994 war sie für die Arbeiten am damaligen Sandoz-Forschungsinstitut in Wien für das Projekt Gentherapie bei AIDS karenziert. In der Folge wurde sie 1. Oberärztin an der Abteilung für Immundermatologie und infektiöse Hautkrankheiten an der Universitätshautklinik am Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien.

1998 wurde sie Zusatzfacharzt für Humangenetik. Seit Mai 2001 ist Beatrix Volc-Platzer Leiter der Dermatologischen Abteilung im Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital.

Ihre wissenschaftliche Schwerpunkte sind Immundermatologie, Immunpathologie, Gentherapie und Immungenetik.