Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 06.04.2020, aktuelle Version,

Benedikt Zöpf

Benedikt Zöpf (* um 1710; † 17. Dezember 1769 in Salzburg)[1] war ein österreichischer Stuckateur im Stil des Rokoko.

Leben

Benedikt Zöpf stammte wahrscheinlich von einer Künstlerfamilie aus Wessobrunn im Landkreis Weilheim-Schongau in Bayern ab. Sein Geburtsdatum ist unbekannt. Da im Eintrag der Pfarre Mülln kein Alter angegeben ist, ist auch das Geburtsjahr unbekannt.[2] Stadtamhof bei Regensburg war angeblich sein Geburts- oder erster Arbeitsort. Seine Schaffenszeit liegt zwischen 1748 und 1769.

Werke

Commons: Benedikt Zöpf  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

http://www.pfarre-obertrum.at/kirchenfuehrer-kirchenrenovierung/kirchenfuehrer/

Einzelnachweise

  1. http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/salzburg/salzburg-muelln/STB3/?pg=249
  2. Sterbebuch: Pfarrkirche Salzburg-Mülln, Bd. III, S. 245
  3. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Dehio Salzburg 1986, Künstlerverzeichnis, S. 698.
  4. Manfred Feulner: Berchtesgaden – Geschichte des Landes und seiner Bewohner. Verlag Berchtesgadener Anzeiger, Berchtesgaden 1986 ISBN 3-925647-00-7, S. 182.