unbekannter Gast
vom 02.07.2017, aktuelle Version,

Boargrabenbach

Boargrabenbach

Daten
Gewässerkennzahl AT: STM:237
Lage Steiermark, Österreich
Abfluss über Kainach Mur Drau Donau Schwarzes Meer
Flussgebietseinheit Mur
Quelle in Gallmannsegg, nordwestlich des Mandlkogels
47° 10′ 23″ N, 15° 4′ 30″ O
Quellhöhe 1000 m ü. A. ca.
Mündung östlich Gallmannsegg
47° 10′ 44″ N, 15° 5′ 19″ O
Mündungshöhe 691 m ü. A.
Höhenunterschied 309 m
Länge 1,3 km[1]
Einzugsgebiet 1,69 km²[2]

Gemeinden Kainach bei Voitsberg

Der Boargrabenbach ist ein rund 1,3 Kilometer langer, rechter Nebenfluss der Kainach in der Steiermark.

Verlauf

Der Boargrabenbach entsteht im nördlichen Teil der Gemeinde Kainach bei Voitsberg, westlich der Ortschaft Gallmannsegg, nordwestlich des Mandlkogels und des Hofes Köchl. Er fließt in der oberen Hälfte relativ gerade und in der unteren Hälfte zuerst in einem flachen Rechts-, dann in einem flachen Links- und anschließend wieder in einem flachen Rechtsbogen insgesamt nach Nordosten. Nordwestlich von Gallmannsegg mündet er nordöstlich des Hofes Sadner in die Kainach, die kurz danach nach links abbiegt. Auf seinen Lauf nimmt der Schlögelgrabenbach keine anderen Wasserläufe auf.[1]

Quellen

  • Boargrabenbach. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 3. Juni 2016.

Einzelnachweise

  1. 1 2 Boargrabenbach. In: Digitale Gewässerkartei Steiermark. wis.stmk.gv.at, abgerufen am 3. Juni 2016.
  2. Lebensministerium: Flächenverzeichnis der österreichischen Flussgebiete - Murgebiet. In: www.bmlfuw.gv.at. Abgerufen am 3. Juni 2016 (PDF).