unbekannter Gast
vom 03.02.2017, aktuelle Version,

Brünngraben

Brünngraben (Zerstreute Häuser)
Ortschaft
Katastralgemeinde Brünngraben
Brünngraben (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Leibnitz (LB), Steiermark
Gerichtsbezirk Leibnitz
Pol. Gemeinde Sankt Andrä-Höch
Koordinaten 46° 47′ 52″ N, 15° 23′ 58″ Of1
Höhe 340 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 112 (2001)
Gebäudestand 40 (2001)
Fläche d. KG 2,32 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 15544
Katastralgemeinde-Nummer 66104
Zählsprengel/ -bezirk Brünngraben (61030 001)
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

f0f0

Die Ortschaft Brünngraben zählt 112 Einwohner (Stand: 2001) und gehört mit 232 Hektar [1] zur gleichnamigen Katastralgemeinde in der Weinbaugemeinde Sankt Andrä-Höch im Sausaler Weingebiet in der Steiermark in Österreich.

Lage

Brünngraben liegt circa 1 km östlich von Sankt Andrä im Sausal. Nach Rettenberg im Süden sind es ebenfalls etwa 1 km. 2 km im Osten liegt die Gemeinde Demmerkogel und nach Norden liegt nach 2,5 km Neudorf im Sausal. Brünngraben trägt die Postleitzahl (PLZ) 8444.

Geschichte

1934 zählte der Ort 169 Einwohner. Von 1938 bis 1945 gehörte Brünngraben zum Kreis Leibnitz und heute (2009) zum Bezirk Leibnitz.[2] Die Bevölkerung lebte hauptsächlich von der Landwirtschaft und dem Weinbau, in neuerer Zeit teilweise auch vom Tourismus (Reiterhof etc.).

Feste und Feiern

In der zweiten Septemberwoche wird in Brünngraben das Erdäpfelfest begangen.

Einzelnachweise

  1. Gemeinde St. Andrä-Höch - Politik/Verwaltung - Zahlen und Fakten zur Gemeinde
  2. http://www.verwaltungsgeschichte.de/aus_leibnitz.html