Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 29.02.2020, aktuelle Version,

Brennerautobahn

Brennerautobahn in Innsbruck
Blick nach Süden auf die Europabrücke im österreichischen Teil der Brennerautobahn

Die Brennerautobahn ist eine Autobahn, die von Innsbruck in Österreich (Brenner Autobahn, A 13) über den Brennerpass nach Modena in Italien (Autostrada A22) führt. Sie ist Teil der europäischen Nord-Süd-Verbindung mit der Europastraße 45. Sie wurde in den 1960er und 1970er Jahren gebaut und war eine der ersten Gebirgsautobahnen der Welt. Im Norden ist sie mit der A 12 Inntal Autobahn verbunden und mündet im Süden in die italienische A1. Die Brennerautobahn ist das wichtigste und geologisch schwierigste Teilstück der europäischen Autobahn von München nach Modena. Am Brenner überquert sie die Grenze zwischen dem österreichischen Bundesland Tirol und der italienischen Provinz Südtirol.

Literatur

  • Wittfrida Mitterer: Gebaute Landschaft in Bewegung. Die Brenner-Autobahn. Ein Jahrhundertbauwerk wird 50. Weger, Brixen 2014, ISBN 978-88-6563-111-9.
  • Magdalena Pernold: Traumstraße oder Transithölle? Eine Diskursgeschichte der Brennerautobahn in Tirol und Südtirol (1950–1980). transcript, Bielefeld 2016, ISBN 978-3-8376-3525-6.
  • Magdalena Pernold: Die Brennerautobahn als Infrastruktur für Verkehr und Transit. Zur Entgrenzung geografischer Verkehrsräume im Zeitraum ihrer Realisierung. In: Andrea Bonoldi, Hannes Obermair (Hrsg.): Verkehr und Infrastruktur – Trasporti e infrastrutture (= Geschichte und Region/Storia e regione 25/2). StudienVerlag, 2017, ISSN 1121-0303, S. 64–81.
Wiktionary: Brennerautobahn  – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise