unbekannter Gast
vom 28.09.2016, aktuelle Version,

Bruce F. Pauley

Bruce Frederick Pauley (* 1937 in Lincoln, Nebraska) ist ein US-amerikanischer Historiker, der sich insbesondere mit österreichischer Geschichte beschäftigt. Er ist Professor Emeritus of History der University of Central Florida.

Leben

Pauley studierte am Grinnell College (B.A. 1959) in Grinnell, Iowa und an der University of Nebraska-Lincoln (M.A. 1961) in Lincoln, Nebraska. Als Junior 1957/58 studierte er mit IES Abroad an der Universität Wien in Österreich; dort schloss er Freundschaft mit dem nachmaligen österreichischen Diplomaten Walter Siege. 1963/64 war er Fulbright-Stipendiat an der Universität Graz. Pauley erwarb 1967 einen Ph.D. in History (Thesis: Hahnenschwanz and Swastika. The Styrian Heimatschutz and Austrian National Socialism 1918–1934) von der University of Rochester in Rochester, New York. Danach unterrichtete er an verschiedenen US-amerikanischen Universitäten. Er ist Professor Emeritus of History der University of Central Florida in Orlando, Florida.

Seine Forschungsschwerpunkte sind u. a. Nationalsozialismus, Antisemitismus, Zweiter Weltkrieg und Totalitarismus.

Auszeichnungen

  • 1993: Charles Smith Award, European Section of the Southern Historical Association (für From Prejudice to Persecution: A History of Austrian Anti-Semitism)
  • 1994: Best Book Prize, Austrian Cultural Institute (für From Prejudice to Persecution: A History of Austrian Anti-Semitism)
  • 2010: Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse[1]

Schriften (Auswahl)

  • The Habsburg Legacy, 1867–1939 (= Berkshire studies in European history). Holt, Rinehart And Winston, New York 1972, ISBN 0-03-084709-5.
  • Hahnenschwanz und Hakenkreuz. Der steirische Heimatschutz und der österreichische Nationalsozialismus 1918–1934. Europaverlag, Wien u. a. 1972. (deutsche Übersetzung von Peter Aschner der Dissertation (1967): Hahnenschwanz and Swastika. The Styrian Heimatschutz and Austrian National Socialism 1918–1934)
  • Hitler and the Forgotten Nazis: A History of Austrian National Socialism. University Of North Carolina Press, Chapel Hill 1981, ISBN 0-8078-1456-3.
  • deutsche Übersetzung von Gertraud und Peter Broucek: Der Weg in den Nationalsozialismus. Ursprünge und Entwicklung in Österreich. Vom Autor revidierte und ergänzte Ausgabe, Bundesverlag, Wien 1988, ISBN 3-215-06875-3.
  • From Prejudice to Persecution: A History of Austrian Anti-Semitism. University Of North Carolina Press, Chapel Hill 1992, ISBN 0-8078-6376-9.
  • deutsche Übersetzung von Helga Zoglmann: Eine Geschichte des österreichischen Antisemitismus. Von der Ausgrenzung zur Auslöschung. Kremayr und Scheriau, Wien 1993, ISBN 3-218-00567-1.
  • Hitler, Stalin, and Mussolini: Totalitarianism in the Twentieth Century (= European History Series). Harlan Davidson, Wheeling 1997, ISBN 0-88295-935-2. (4. Auflage 2014)
  • Pioneering History on Two Continents: An Autobiography. Potomac Books, Lincoln 2014, ISBN 978-1-61234-696-0.

Einzelnachweise

  1. Renowned Scholar on Austria Bruce F. Pauley Receives Award. austrianinformation.org, abgerufen am 7. September 2016.