Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 31.03.2017, aktuelle Version,

Bundesbus

Bundesbus-Logo
Bundesbus-Haltestellenschild

Der Bundesbus war eine von 1988 bis 1997 bestehende Koordinationsstelle für den Regionalbusverkehr in Österreich. Im Gründungsjahr wurde die Bundesbus-Geschäftsstelle etabliert, die die Zusammenarbeit zwischen Kraftwagendienst der ÖBB und der Post - Postautodienst zu regeln hatte.

Deutlichstes Merkmal der Bundesbus-Ära war die einheitliche Lackierung der Bahn- und Postbusse, die einheitlichen Haltestellenschilder sowie die einheitliche Dienstkleidung des Personals. Äußerlich waren die Busse nur durch das Kfz-Kennzeichen zu unterscheiden: Zwar lauteten alle Kennzeichen auf BD, aber die der Postbusse hatten 5 Ziffern (BD XXXXX), während die der Bahnbusse 4 Ziffern (BD XXXX) aufwiesen.

Die Bundesbus-Geschäftsstelle existiert seit 1997 nicht mehr. Ab 1997 verkehrten die gelben Busse unter den Labels „PostBus“ im Rahmen der Post&Telekom Austria AG und „BahnBus“ als Teilbetrieb des Geschäftsbereiches Personenverkehr der ÖBB, ehe der Postbus im Jahr 2003 an die ÖBB verkauft wurde.