Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 07.10.2019, aktuelle Version,

Bundesrealgymnasium Wels Wallererstraße

BRG Wels Wallererstraße
Außenansicht des BRG Wels Wallererstraße
Schulform Bundesrealgymnasium
Gründung 1972
Ort Wels
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 48° 10′ 12″ N, 14° 1′ 15″ O
Träger Republik Österreich
Leitung Karin Schachner
Website www.brgwels.at

Das Bundesrealgymnasium Wels Wallererstraße (BRG Wels Wallererstraße; Wallerergymnasium) ist ein Realgymnasium mit Sportschwerpunkt in der oberösterreichischen Stadt Wels. Es wurde 1972 als Anbau an das Gymnasium Brucknerstraße erbaut.

Geschichte

Es wurde am 24. April 1972 mit dem Bau begonnen. Es sollten die ersten und zweiten Klassenstufen des Gymnasiums Brucknerstraße in den neu errichteten Gebäudeteil übersiedeln, jedoch waren es so viele Schüler, dass 5 Jahre später entschieden wurde, dieses als eigenständige Schule zu errichten. Das Gebäude wurde bezogen, der Rasenplatz wurde angelegt und ein Lehrermangel trat auf. In den 1980er wurden ein eigener Sportplatz und eine Turnhalle gebaut. 1991 wurde mit dem Bau des Zubaus begonnen. Im Jahr darauf, wurde das Grundstück neben der Schule als Fläche für einen Sportplatz gekauft. 1994 wurde die Erweiterung des Gymnasiums abgeschlossen. Erneut Zehn Jahre später wurde der Computerunterstützte Unterricht, vorerst für die ersten Klassen, eingeführt. 2016–2018 wurde erneut umgebaut bzw. zugebaut und ein Übergang zum Brucknergymnasium wurde auch geschaffen.

Bildungsangebot

Es gibt einen Real- und Sportzweig für die Schüler, die neu an die Schule kommen. Ab der fünften Schulstufe kann man sich zwischen Französisch und Latein als zweite Fremdsprache neben Englisch entscheiden. In der darauf folgenden Stufe muss man sich für seine Wahlpflichtfächer entscheiden. Neben einer dritten Fremdsprache wie Russisch oder Spanisch kann man sich auch für naturwissenschaftliche Fächer wie Physik und Biologie entscheiden. Ferner stehen Fächer wie TheoPrax oder Informatik zur Wahl.

Schwerpunkte

Es gibt vier Schwerpunkte an dieser Schule:

Begabungs- und Exzellenten Förderungen

Die Begabungs- Exzellenten Förderung wird für Schüler mit besonderen Talenten angeboten. Sie werden mit Talentförderkursen und Enrichmentangeboten unterstützt und gefördert. Sie kommen in den Genuss von Sommerakademien und Workshops an FHs. Es gibt Ansprechpartner sowohl für Eltern als auch für Schüler.

E-Education

Die E-Education ist eine Initiative des Bildungsministeriums. Sie wird von Lehrern und Schülern in Form von Lernplattformen genutzt. Die Ziele sind unter anderem ein kritischer, weitsichtiger und guter Umgang mit neuen Medien.

UNESCO

Das BRG Wels Wallererstraße gehört seit 2005 zu den UNESCO-Schulen in Österreich. Dies soll die Schüler Demokratiebewusstsein und Toleranz lehren. Kontakte mit Schulen im Ausland sind verpflichtend.

EU-Projekte

EU-Projekte sind unter anderem Erasmus (Schüleraustausch) und Lehrerfortbildungen im Ausland.

Leitung

  • bis 2010 Leo Ludick
  • seit 2010 Karin Schachner
  Commons: Bundesrealgymnasium Wels Wallererstraße  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien