unbekannter Gast
vom 22.09.2017, aktuelle Version,

Carlo Marullo di Condojanni

S.E. Carlo Marullo di Condojanni (* 18. April 1946 in Messina) ist Ehren- und Devotions-Großkreuz-Bailli in Obedienz und war von 1997 bis 2001 der Großkanzler und somit Außenminister des Malteserordens, einem der vier Hohen Ämter des Ordens.[1]

Leben

Carlo Marullo di Condojanni, Fürst von Casalnuovo, ist der Sohn des ehemaligen Großkanzlers des Malteserordens Vittorio Marullo di Condojanni. Von 1989 bis 1997 war er Rezeptor des Gemeinsamen Schatzamtes des Malteserordens und wurde danach Großkanzler.

Vom 23. Oktober 1996 bis 26. April 1998 war der Ritter des Souveränen Malteserordens der Ständige Beobachter des Ordens im Rang eines Botschafters bei den Vereinten Nationen in New York City.

Ehrungen[2]

Einzelnachweise

  1. Der Großkanzler und Minister für die Auswärtigen Angelegenheiten
  2. http://www.carlomarullodicondojanni.net/Biografia/Onorificenze/index3.html
  3. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952 (PDF; 6,9 MB)