Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 24.01.2018, aktuelle Version,

Carmen Planötscher

Carmen Planötscher
Nation Italien  Italien
Geburtstag 10. Juli 1996
Karriere
Disziplin Einsitzer
Verein ASV Völs am Schlern
Status aktiv
Platzierungen im Naturbahnrodel-Weltcup
 Debüt im Weltcup 7. Januar 2012
 Gesamtweltcup ES 18. (2011/2012)
letzte Änderung: 21. März 2012

Carmen Planötscher (* 10. Juli 1996)[1] ist eine italienische Naturbahnrodlerin. Sie gewann in der Saison 2010/2011 die Gesamtwertung des Interkontinentalcups und startete 2012 erstmals im Weltcup.

Karriere

Planötscher stammt aus Völs am Schlern und besucht das Oberschulzentrum in Mals.[2] Sie fährt im Südtiroler Landeskader[1] und nahm in der Saison 2010/2011 erstmals an Rennen im Interkontinentalcup teil. Mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen entschied sie auf Anhieb die Gesamtwertung für sich. Im nächsten Winter 2011/2012 erreichte sie wiederum mit drei Podestplätzen den zweiten Gesamtrang im Europacup, dem Nachfolger des Interkontinentalcups. In der Saison 2011/2012 nahm Planötscher auch erstmals an Weltcuprennen teil. Sie fuhr als Achte in Olang und Neunte in Umhausen zweimal in die Top-10 und wurde 18. im Gesamtweltcup. Bei der Junioreneuropameisterschaft 2011 in Laas und der Juniorenweltmeisterschaft 2012 in Latsch verpasste sie als jeweils Vierte nur knapp die Medaillenränge.

Erfolge

Juniorenweltmeisterschaften

Junioreneuropameisterschaften

Weltcup

  • 2 Platzierungen unter den besten zehn

Interkontinental-/Europacup

  • Gesamtsieg im Interkontinentalcup 2010/2011

Einzelnachweise

  1. 1 2 Landeskader Naturbahn Rodeln 2011/2012. Landeswintersportverband Südtirol, abgerufen am 21. März 2012 (PDF-Datei, 24 kB).
  2. Athleten 2011/2012. Oberschulzentrum Mals, abgerufen am 21. März 2012.