unbekannter Gast
vom 07.08.2017, aktuelle Version,

Chili and the Whalekillers

Chili and the Whalekillers

Konzert im Weekender, Innsbruck (16.11.2015)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative Rock, Pop
Gründung 2009
Website www.chiliandthewhalekillers.com
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre
Chili Tomasson
Gesang, Bass, Gitarre
Hjörtur Hjörleifsson
Saxophon, Gesang
Árni Hjörleifsson
Gitarre, Klavier Gesang
Michael Szedenik
Schlagzeug, Gesang
Divad Barx Bitschnau

Chili and the Whalekillers ist eine österreichisch-isländische Alternative-Rock-Band aus Salzburg und Reykjavík.

Geschichte

Die Band wurde im Sommer 2009 durch die Songwriter Chili Tomasson und Hjörtur Hjörleiffsson gegründet. Bis sich unter den Mitgliedern eine feste Formation herausbildete spielten Chili and the Whalekillers Konzerte in Salzburg und Island. Nach dem Release des ersten Albums The Tragic Tale of Julie and the Crying Clown folgten Konzerte auf der Biennale 2011 in Salzburg und erstmaliges Erscheinen in österreichischen Medien.[1]

Im Frühling 2012 wurde in Salzburg das zweite Album The Banker on the Run veröffentlicht. Das Konzeptalbum, in dem sich die Band mit der Weltwirtschaftskrise befasste, wurde erneut positiv von den Medien aufgenommen.[2]

2014 schaffte es die Gruppe mit dem gleichnamigen Titelstück ihres dritten Albums Turn überraschend bis auf Platz 3 der isländischen Charts.[3]

Die Mitglieder der Band leben derzeit in Wien.

Diskografie

  • 2011: The Tragic Tale of Julie and the Crying Clown
  • 2012: The Banker on the Run
  • 2013: Turn
  • 2015: A Dot in the Sky
  • 2016: Words on Tuesdays

Charts

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Turn
  IS 3 22.02.2014 (5 Wo.) [4]
Smile
  IS 25 09.06.2014 (... Wo.) [4]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

Einzelnachweise

  1. Kritik zu Tragic Tale of Julie and the Crying Clown.
  2. musicaustria.at - Chili and the Whalekillers präsentieren neue CD. 19. April 2012, aufgerufen am 1. Oktober 2012
  3. - Artikel in den Salzburger Nachrichten vom 5. März 2014
  4. 1 2 3 4 ruv.is: