Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.06.2019, aktuelle Version,

Chris Blight

   Chris Blight
Geburtsdatum 14. Oktober 1982
Geburtsort Etobicoke, Ontario, Kanada
Größe 184 cm
Gewicht 91 kg
Position Stürmer
Schusshand Rechts
Karrierestationen
1999–2000 Cambridge Hawks
2000–2001 Guelph Dominators
2001–2005 Clarkson University
2005–2007 Toledo Storm
2007–2008 Reading Royals
Manitoba Moose
Albany River Rats
2008–2009 Rungsted IK
2009–2010 EV Ravensburg
2010–2011 Reading Royals
Bridgeport Sound Tigers
2011–2012 Ritten Sport
2012–2014 Cardiff Devils
2014 Sheffield Steelers
2014–2015 Dundee Stars

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Dateityp

Chris Blight (* 18. Oktober 1982 in Etobicoke, Ontario) ist ein ehemaliger kanadisch-britischer Eishockeyspieler, der die letzten Jahre seiner Karriere in der Elite Ice Hockey League verbrachte.

Karriere

Chris Blight begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Cambridge Hawks, für die er in einer unterklassigen kanadischen Juniorenliga spielte. Nach einem Jahr bei den Guelph Dominators in der MWJHL, in dem er zum Rookie of the Year gewählt wurde, spielte er von 2001 bis 2005 für die Mannschaft der Clarkson University in der Division I der National Collegiate Athletic Association. Nach zwei Jahren beim Toledo Storm aus der ECHL, während der er bei den Worcester Sharks zu seinem ersten Einsatz in der American Hockey League kam, wechselte er 2007 für ein Jahr zu Toledos Ligakonkurrent, den Reading Royals. In dieser Spielzeit kam er neben seinen ECHL-Einsätzen auch zu mehr als 30 AHL-Spielen, vor allem für Manitoba Moose und die Albany River Rats. Anschließend zog es ihn nach Europa, wo er zunächst für den Rungsted IK aus Dänemark spielte. Bereits nach einem halben Jahr verließ er die Mannschaft aus Nordsjælland jedoch im Januar 2009 wieder und schloss sich dem EV Ravensburg an, bei dem er bis 2010 in der 2. Bundesliga auf dem Eis stand. Anschließend kehrte er für ein Jahr nach Nordamerika zurück und spielte erneut für die Reading Royals in der ECHL und zudem auch für unterschiedliche AHL-Teams, unter anderem die Bridgeport Sound Tigers. Nach einem Jahr in Italien, das er bei Ritten Sport verbrachte, wechselte er 2012 in die britische Elite Ice Hockey League. Nachdem er zunächst für die Cardiff Devils spielte, schloss er sich im Februar 2014 den Sheffield Steelers an und gewann mit ihnen im selben Jahr die Playoff-Meisterschaft der Elite Ice Hockey League. Anschließend wechselte er zu den Dundee Stars, die er auch als Kapitän auf das Eis führte und wo er seine Karriere 2015 beendete.

International

Für Großbritannien nahm Blight erstmals an der Weltmeisterschaft 2015 in der Division I teil.

Erfolge und Auszeichnungen

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
AHL-Reguläre Saison 3 52 1 3 14 25
AHL-Playoffs 1 1 0 0 0 0
EIHL-Reguläre Saison 3 163 44 129 173 149
EIHL-Playoffs 2 8 7 11 18 4

(Stand: Ende der Saison 2014/15)