Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 09.01.2020, aktuelle Version,

Christian Diendorfer

Diendorfer 2016

Christian Diendorfer (* 18. Dezember 1974 in Haslach an der Mühl) ist ein österreichischer Moderator und Sportreporter beim Österreichischen Rundfunk (ORF).

Leben

Der Sohn eines Hauptschul-Oberlehrers und einer Arzt-Assistentin absolvierte ein MBA-Studium in Wirtschaft. Davor war er Angestellter der oberösterreichischen Landesregierung und sammelte nebenberufliche Erfahrung als Journalist der Kronen-Zeitung (1993 bis 1999). Von 1999 bis 2011 arbeitete er im ORF-Landesstudio Oberösterreich in den Bereichen Sport, Unterhaltung und Aktueller Dienst. In dieser Zeit absolvierte Diendorfer auch die Radio-Akademie in Nürnberg und berichtete/moderierte für Ö3 und Radio Oberösterreich.

Seit 2011 ist der 3-fache Familienvater im ORF-Zentrum in Wien als Kommentator, Präsentator und Reporter (vorwiegend Fußball, Formel-1 und Ski-Alpin) tätig.[1]

Dazu gehören die Berichterstattungen/Moderationen bei den Fußball-Europameisterschaften 2008 (Österreich/Schweiz), 2012 (Polen/Ukraine), 2016 (Frankreich) sowie bei den Weltmeisterschaften ab 1998 in Frankreich, Deutschland, Südafrika, Brasilien und Russland. Über 75 TV-Live-Übertragungen der Formel-1 als Interviewer/Moderator aus der Boxengasse und vom Start-Grid, in der Champions-League, aus der nationalen Fußball-Bundesliga sowie Berichte und Präsentationen bei diversen anderen Großsport-Ereignissen wie olympischen Winterspiele sowie von olympischen Sommerspielen. Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaftenin Garmisch-Partenkirchen/Schladming/Beaver-Creek/St. Moritz/Are gehörte er dem ORF-WM-Team als Moderator und Reporter an.

Im UEFA-Organisations-Komitee der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2007 agierte er als Eventmanager, Moderator und Medienbetreuer.

Als Autor verfasste Christian Diendorfer ein Kinder-Vorlesebuch[2] sowie die Biographie von Langlauf-Olympiasieger und Weltmeister Christian Hoffmann.

Publikationen

  • Christian Hoffmann. Vom 'Knastbruder' zum Olympiasieger. Trauner 2004, ISBN 3-85487-587-8

Einzelnachweise

  1. digitalfernsehen.de: ORF Sport Plus zeigt Fußball-Partie mit Schiedsrichter-Kommentar Abgerufen am 19. Mai 2012
  2. Ab ins Bett mit Lu & Lu. Österreichische Literaturgesellschaft 2019, ISBN 978-3-03886-024-2.