Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 04.04.2018, aktuelle Version,

Christian Vielhaber

Christian Vielhaber (* 1. Juni 1948) ist ein österreichischer Geograph und Geographiedidaktiker. Vielhaber ist außerordentlicher Universitätsprofessor i. R. an der Universität Wien.

Werdegang

Nach dem Studium der Geographie und Anglistik an der Universität Wien legte Vielhaber die Lehramtsprüfung ab. Danach dissertierte er als Assistent am Institut für Geographie an der Lehrkanzel für Human- und Bevölkerungsgeographie bei Ernest Troger. Hier war einer seiner Forschungsschwerpunkte Südostasien. Vielhaber habilitierte [1] sich als einer der ersten Geographiedidaktiker in Österreich 1988 mit einer Arbeit zur Politischen Bildung im Geographie und Wirtschaftskunde-Unterricht.[2]

Gemeinsam mit Helmut Wohlschlägl war er am Wiener Institut am Aufbau der Fachdidaktikausbildung engagiert.[3] Gemeinsam mit Wohlschlägl redigierte er die gelbe Fachdidaktikreihe „Materialien zur Didaktik der Geographie und Wirtschaftskunde“ am Institut für Geographie der Universität Wien. Von seinem Wirken zeugen auch die am Institut in Wien betreuten Diplomarbeiten in Fachdidaktik.[4] Vielhaber war darüber hinaus maßgeblich an der Gründung des Regionalen Fachdidaktikzentrums GW 2009 an der Universität Wien beteiligt[5]. Seit 1987 organisierte er sogenannte Fachdidaktische Kooperationsprojekte zwischen Universität und Schule[6].

1995 holte ihn Wolfgang Sitte in die Redaktion der wichtigsten österreichischen Zeitschrift für Fachdidaktik „GW-Unterricht“[7], wo er bis 2009 (Heft 115)[8] maßgeblich Akzente setzte.[9] In diesem Zusammenhang initiierte Vielhaber gemeinsam mit dem GW-Didaktiker der Universität Innsbruck, Andreas Erhard (der 2006 bei einem Lawinenunglück in den Tiroler Bergen starb) lange Jahre die österreichischen GW-Fachdidaktikertagungen in Haimingerberg.

Neben seiner Tätigkeit als Universitätslehrer engagierte sich Vielhaber in dem von Hans Czermak gegründeten Verein für gewaltlose Erziehung, dem er heute auch als Obmann vorsteht.

Publikationen

Einzelnachweise

  1. Habischrift: Perspektiven einer kritisch-pragmatischen Fachdidaktik Geographie
  2. PB in der Schulgeographie - Stichwortartikel in "Handbuch-GW-2001"
  3. Goetz, Karin, Heintel, Martin, Kana, Robert Hrsg., 1998: Geografie, Wirtschaftskunde und andere Ungereimtheiten: Festschrift für Christian Vielhaber. Wien: WUV-Univ.-Verl.
  4. http://gw-didaktik.univie.ac.at/publikationen/dissertationen-und-diplomarbeiten/
  5. http://fdz-gw.univie.ac.at/
  6. Archivlink (Memento des Originals vom 3. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/fdz-gw.univie.ac.at
  7. http://www.gw-unterricht.at/
  8. Editorial GW-Unterricht H. 115 (Memento des Originals vom 30. Januar 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gw-unterricht.at
  9. Vielhaber Ch: Perspektiven des GW-Unterrichts. Zukunftsanzeiger oder Bedrohungsszenarien? In: GW-Unterr. 128/2012 (Memento des Originals vom 21. Juni 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gw-unterricht.at