unbekannter Gast
vom 19.11.2017, aktuelle Version,

Christoph Martschinko

Christoph Martschinko
Christoph Martschinko (2016)
Spielerinformationen
Geburtstag 13. Februar 1994
Geburtsort Lebring-Sankt Margarethen, Österreich
Größe 174 cm
Position Außenverteidiger
Junioren
Jahre Station
2000–2008 SV Lebring
2008–2011 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2012 Red Bull Juniors 33 (1)
2012 FC Red Bull Salzburg 0 (0)
2012–2014  SC Wiener Neustadt (Leihe) 44 (2)
2014–2015 SV Grödig 46 (1)
2015– FK Austria Wien 64 (1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2010 Österreich U-16 8 (5)
2010–2011 Österreich U-17 9 (0)
2011 Österreich U-18 2 (0)
2011–2013 Österreich U-19 7 (2)
2013– Österreich U-21 9 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. Oktober 2017

2 Stand: 4. Juni 2015

Christoph Martschinko (* 13. Februar 1994 in Lebring-Sankt Margarethen) ist ein österreichischer Fußballspieler. Seit der Saison 2015/16 spielt Martschinko beim FK Austria Wien.

Karriere

Verein

Christoph Martschinko begann im Alter von sechs Jahren beim SV Lebring mit dem Fußballspielen. 2008 wurde er von Scouts des Bundesligisten FC Red Bull Salzburg gesichtet und anschließend auch in deren Nachwuchsteam geholt. Bei den Bullen spielte er für die Akademie und debütierte im Frühjahr 2011 für die Red Bull Juniors. Nach starken Leistungen in der Saison 2011/12 unterschrieb er im Mai 2012 seinen ersten Profivertrag bei FC Red Bull Salzburg.[1] Am letzten Transfertag im August 2012 wechselte er leihweise zum SC Wiener Neustadt[2] und feierte daraufhin am 15. September 2012 bei der 0:6-Niederlage gegen den Wolfsberger AC sein Bundesliga-Debüt, als er in der 34. Minute für Mario Pollhammer eingewechselt wurde. Von Jänner 2014[3] bis Mai 2015 war er für den Bundesligaverein SV Grödig im Einsatz.

Zur Saison 2015/16 erwarb der deutsche Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim in Zusammenarbeit mit der Spielerberateragentur Rogon Sportmanagement, dessen Geschäftsführer Martschinkos Berater Roger Wittmann ist[4][5], die Transferrechte an Martschinko[6] und verlieh ihn für ein Jahr mit einer Option auf drei weitere Jahre an den FK Austria Wien.[7] Bei der Austria wurde Martschinko zum Stammspieler und absolvierte 33 Bundesligaspiele. Zur Saison 2016/17 wurde er fest verpflichtet und mit einem bis zum 30. Juni 2019 gültigen Dreijahresvertrag ausgestattet.[8]

Nationalmannschaft

Christoph Martschinko ist seit 2009 für verschiedene Juniorennationalmannschaften des ÖFB im Einsatz.

  Commons: Christoph Martschinko  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Christoph Martschinko unterschreibt ersten Profivertrag hagmayr-sport.com, am 18. April 2016, abgerufen am 27. August 2016
  2. Martschinko wechselt leihweise zum SC Wiener Neustadt, redbullsalzburg.at, abgerufen am 13. Juli 2016.
  3. Grödig rüstet sich mit zwei Jungbullen aus, derstandard.at, 31. Jänner 2014, abgerufen am 23. Jänner 2017.
  4. Dietmar Hopp scheint schlecht beraten, zeit.de, 21. September 2012, abgerufen am 26. Januar 2017.
  5. Hopps riskante Geschäfte mit Talenten , 19. August 2015, abgerufen am 26. Jänner 2017.
  6. TSG 1899 Hoffnheim: TSG sichert sich internationale Talente, 30. Juni 2015, abgerufen am 27. Februar 2016.
  7. FK Austria Wien: Austria verpflichtet Christoph Martschinko, 30. Juni 2015, abgerufen am 30. Juni 2015
  8. Martschinko bleibt! Vertrag bis 2019 fk-austria.at, am 14. Mai 2016, abgerufen am 14. Mai 2016