Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 12.01.2019, aktuelle Version,

Constantin von Billerbeck

Constantin von Billerbeck (* 8. Februar 1673 in Pommern; † 7. Februar 1744 in Pillau) war ein preußischer Oberst.

Leben

Herkunft und Familie

Constantin war Angehöriger der pommerschen Adelsgeschlechts von Billerbeck. Sein Vater war Peter Balzer von Billerbeck (1637–1681), Kommissarius auf Billerbeck und Gottberg.

Er vermählte sich mit Beate Luise von Schönbeck. Aus der Ehe gingen eine Tochter und fünf Söhne hervor. Letztere, darunter Christoph von Billerbeck, dienten sämtlich als Offiziere in der preußischen Armee.

Werdegang

Billerbeck bestritt eine Offizierslaufbahn in der preußischen Armee. Er hat sowohl den Spanischen Erbfolgekrieg als auch den Pommernfeldzug mitgemacht. Während dessen avancierte er zum Oberst im Regiment „Finckenstein“. Im Jahr 1728 erhielt er als Kommandant von Pillau Versorgung.[1] Er war Erbherr auf Billerbeck.

Literatur

Einzelnachweise

  1. K. Hoburg: Geschichtlich-militärische Nachrichten über die Festung Pillau, S. 8.; In: Neue Preussische Provinzial-Blätter, Band 1, Königsberg 1851.
Vorgänger Amt Nachfolger
Peter von Seers Kommandanten der Festung Pillau
1728–1744
Konrad von Brandis