Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 30.08.2019, aktuelle Version,

Conwert Immobilien Invest

Conwert Immobilien Invest SE

Logo
Rechtsform SE Societas Europaea
ISIN AT0000697750
Gründung 2001
Sitz Wien, Osterreich  Österreich
Umsatz 505 Mio. EUR[1]
Branche Immobilienwirtschaft
Website www.conwert.com

Die Conwert Immobilien Invest mit Sitz in Wien ist eine der größten österreichischen Immobiliengesellschaften. Seit 2002 ist sie an der Wiener Börse notiert und seit 2011 Teil des Leitindex ATX. Der Bestand umfasst ca. 26.700 Einheiten an Wohnimmobilien.[2]

Wolfgang Beck als CEO und Thomas Doll als CFO bilden gemeinsam das Geschäftsführende Direktorium.[3]

Zur Gruppe gehören die folgenden Unternehmen bzw. Divisionen:[4]

  • conwert Deutschland GmbH
  • conwert Immobilienverwaltung GmbH
  • conwert Management GmbH
  • ECO Business-Immobilien GmbH
  • i-Park
  • KWG Kommunale Wohnen AG
  • RESAG Property Management GmbH

Geschichte

Conwert wurde 2001 vom Immobilien-Investor Günter Kerbler gegründet. Im Jahr darauf folgten der Börsengang und die Expansion nach Tschechien.[5] Erste deutsche Objekte kamen 2003 ins Portfolio, zunächst Berlin, später auch Hamburg, Leipzig, Dresden und Potsdam. 2006 wird die Conwert-Aktie im Prime Market der Wiener Börse gelistet und 2007 in den Nachhaltigkeitsindex VÖNIX aufgenommen. 2010 wird die Investmentgesellschaft Petrus Advisers Kernaktionär; Petrus Advisers hielten jedoch auch große Anteile an der KWG Kommunale Wohnen AG, für die Conwert im März 2016 das Delisting beantragt und ein Übernahmeangebot gemacht hatte, das Petrus für zu niedrig hielt.[6] Im September 2016 stieß Petrus 5 Mio. Stück seiner Conwert-Aktien ab,[7] auf die die Adler Real Estate ihre Call Option ausübte.[8] Im November veröffentlichte die Vonovia ein Übernahmeangebot, für das der Conwert-Vorstand eine Investorenvereinbarung (englisch Business Combination Agreement) unterzeichnet hat.[9] Der letzte Handelstag an der Wiener Börse war der 24. Oktober 2017.[10]

Einzelnachweise

  1. Geschäftsbericht 2016 (Memento des Originals vom 30. Januar 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/conwert.vonovia.de, Seite 4
  2. Unternehmenspräsentation (Memento des Originals vom 17. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.conwert.com, Oktober 2016
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 22. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.conwert.com
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 22. Oktober 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.conwert.com
  5. Fehlermeldung.
  6. Brief an den Verwaltungsrat von conwert zu KWG.
  7. Presse / Petrus Advisers.
  8. Fehlermeldung.
  9. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 21. November 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.conwert.com
  10. Vonovia ist conwert-Kleinaktionäre los - Börse-Delisting am Mittwoch. In: APA News. 24. Oktober 2017, abgerufen am 25. Oktober 2017.