unbekannter Gast
vom 06.10.2017, aktuelle Version,

Cordula Frieser

Cordula Frieser (* 8. Jänner 1950 in Vorderberg; † 23. August 2017) war eine österreichische Politikerin (ÖVP) und Abgeordnete zum Nationalrat.

Beruflicher und politischer Werdegang

Cordula Frieser besuchte zwischen 1956 und 1960 die Volksschule und danach das Bundesrealgymnasium in Villach, das sie 1968 mit der Matura abschloss. Sie studierte anschließend Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Graz. 1973 schloss sie ihr Studium mit dem akademischen Grad Mag. rer. soc. oec. ab.

Frieser war seit 1978 als selbständige, beeidete Buchprüferin und Steuerberaterin tätig.

Zwischen dem 17. Dezember 1986 und dem 6. November 1994 sowie vom 3. April 1995 bis 28. April 2004 vertrat Frieser die ÖVP im Nationalrat.

Seit 2010 war sie Geschäftsführerin der Cordula Frieser Status Management GmbH und Autorin der Bücher "Souverän bei Tisch: Sicheres Benehmen in Gesellschaft" und "Chic in Schale". Zudem war sie ab November 2011 Mitbetreiberin der Internetplattform www.knigge2day.at.

Cordula Frieser starb am 23. August 2017.[1]

Einzelnachweise

  1. Lopatka: Tiefe Betroffenheit über das Ableben von Cordula Frieser. Parlamentsklub der ÖVP, 23. August 2017, abgerufen am 23. August 2017 (Pressemitteilung).