Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.06.2020, aktuelle Version,

Daniel Nussbaumer

Daniel Nussbaumer
Personalia
Geburtstag 29. November 1999
Geburtsort Österreich
Größe 188 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2008–2013 FC Langenegg
2013–2017 AKA Vorarlberg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2018 SCR Altach II 49 (7)
2017–2018 SCR Altach 3 (0)
2018–2019 VfB Stuttgart II 17 (1)
2019– SCR Altach 12 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Juni 2020

Daniel Nussbaumer (* 29. November 1999) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Karriere

Nussbaumer begann seine Karriere beim FC Langenegg. 2013 kam er in die AKA Vorarlberg. 2015 wurde er Kooperationsspieler beim SCR Altach.[1]

Nachdem er im April 2016 erstmals im Bundesligakader gestanden war, debütierte er im Mai 2016 für die Amateure der Altacher, als er am 27. Spieltag der Saison 2015/16 gegen den USK Anif in der Startelf stand.

Im Mai 2017 gab er schließlich auch sein Debüt für die Profis von Altach in der Bundesliga, als er am 36. Spieltag der Saison 2016/17 gegen den FC Red Bull Salzburg in der Nachspielzeit für Valentino Müller eingewechselt wurde.

Zur Saison 2018/19 wechselte er nach Deutschland zur viertklassigen Zweitmannschaft des VfB Stuttgart, bei dem er einen bis Juni 2020 laufenden Vertrag erhielt.[2] Nach einer Saison bei Stuttgart kehrte er zur Saison 2019/20 nach Altach zurück, wo er einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag erhielt.[3]

Persönliches

Nussbaumer spielt in Altach gemeinsam mit seinem Cousin Lars.

Einzelnachweise

  1. Müller und Nussbaumer bekennen sich zum Vorarlberger Weg scra.at, am 24. Juni 2015, abgerufen am 28. Mai 2017
  2. Dreifache Niederlage vn.at, am 30. April 2018, abgerufen am 30. April 2018
  3. Daniel Nussbaumer zurück beim SCR Altach scra.at, am 25. Juni 2019, abgerufen am 25. Juni 2019