Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 16.12.2018, aktuelle Version,

Dever Orgill

Dever Orgill
Dever Orgill (2018)
Personalia
Name Dever Akeem Orgill
Geburtstag 8. März 1990
Geburtsort Port Antonio, Jamaika
Größe 183 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Progressive FC
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 Vancouver Whitecaps Residency 18 0(9)
2008–2010 Vancouver Whitecaps 15 0(2)
2010–2012 St. George’s SC
2012 NVFC Campobasso
2013–2016 IFK Mariehamn 80 (29)
2017– Wolfsberger AC 55 (12)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Jamaika 10 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. Dezember 2018

2 Stand: 7. November 2016

Dever Akeem Orgill (* 8. März 1990 in Port Antonio) ist ein jamaikanischer Fußballspieler.

Karriere

Verein

Orgill begann seine Karriere beim Progressive FC. Danach spielte er in Kanada bei den Vancouver Whitecaps. Nachdem er zuvor in der Akademie der Kanadier gespielt hatte, kam er ab 2008 für die Residency-Mannschaft in der viertklassigen USL Premier Development League und für die Profis in der zweitklassigen USL First Division und nach deren Auflösung in der USSF Division 2 Professional League zum Einsatz.

Im Juli 2010 wurde Orgills Vertrag bei den Kanadiern aufgelöst.[1] Im August 2010 schloss er sich dem jamaikanischen Erstligisten St. George’s SC an. In der Saison 2010/11 stieg man als Elfter in die zweite Liga ab.

2012 wechselte Orgill zurück nach Kanada in die fünftklassige Vancouver Metro Soccer League zum NVFC Campobasso.[2] Im April 2013 wechselte er zum finnischen Erstligisten IFK Mariehamn.[3] In der Saison 2016 wurde er mit Mariehamn finnischer Meister. In der Meistersaison war Orgill der beste Torschütze seines Teams.

Im Januar 2017 wechselte Orgill zum österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC, bei dem er einen bis Juni 2019 gültigen Vertrag erhielt.[4]

Nationalmannschaft

Orgill wurde 2010 erstmals in den jamaikanischen Nationalkader berufen. Im Oktober 2010 debütierte er in einem Testspiel gegen Trinidad und Tobago. Mit Jamaika nahm er an der Copa América Centenario 2016 teil. Orgill wurde in zwei Spielen eingesetzt. Jamaika schied als Letzter der Gruppe C bereits in der Gruppenphase aus.

Erfolge

  Commons: Dever Orgill  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Whitecaps release Dever Orgill theprovince.com, am 9. Juli 2010, abgerufen am 7. November 2016
  2. North Van soccer team can't stop winning nsnews.com, am 9. Mai 2012, abgerufen am 7. November 2016
  3. Orgill lands new contract in Finland jamaicaobserver.com, am 16. April 2013, abgerufen am 7. November 2016
  4. Die Tinte ist trocken! Dever Orgill unterschreibt beim WAC! rzpelletswac.at, am 7. November 2016, abgerufen am 7. November 2016