Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.03.2020, aktuelle Version,

Didi Zach

Dietmar „Didi“ Zach (* 1965) ist ein österreichischer Politiker der Kommunistischen Partei Österreichs. Er ist seit 2006 Landessprecher (Vorsitzender) der KPÖ Wien.

Leben

Zach, geboren 1965 im Südburgenland, maturierte an einer Handelsakademie, um anschließend in Wien Politikwissenschaft zu studieren. Von der Alternativen Liste Österreichs (ALÖ), einer Vorgängerpartei der Grünen, kommend, organisierte er sich bald im Kommunistischen StudentInnenverband (KSV). Für diesen war er auch in verschiedenen Funktionen und als Mandatar am Hauptausschuss der Universität Wien tätig. Zeitweise war er auch in der Piratenradioszene aktiv, aus der in Wien Radio Orange hervorging.[1]

Von 1998 bis 2006 war Zach KPÖ-Pressesprecher. Ende 2006 wurde er zum Wiener Landessprecher gewählt.[2] 2010 war Zach Spitzenkandidat der KPÖ bei den Gemeinde- und Landtagswahlen in Wien. Er gehört seit mehreren Perioden auch dem Bundesvorstand der KPÖ an. Sein besonderes Interesse gilt Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie der Menschenrechte. Er lebt und arbeitet in Wien.

2015 war Didi Zach Verfechter des Projekts der Wahl-Allianz Wien anders. Er kandidierte auch auf Platz 2 der Gemeinderatsliste von Wien anders. Nachdem das Wahlbündnis in Rudolfsheim-Fünfhaus ein Bezirksrats-Mandat erreichte, ist Zach nun auch Bezirksrat.[3]

Einzelnachweise

  1. ORANGE 94.0 – Die Geschichte
  2. Zach neuer Landessprecher der KPÖ-Wien – KPÖ Wien
  3. Kandidaten – Wiener Gemeinderatswahl 2015 (Memento des Originals vom 12. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wien.gv.at