Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 08.05.2020, aktuelle Version,

Dieter Angerer

Dieter Angerer (geboren am 6. April 1952 in Leoben in der Steiermark) ist ein österreichischer Hornist, Komponist und Arrangeur.

Leben

Dieter Angerer

Dieter Angerer studierte nach Beendigung der Pflichtschule an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien im Hauptfach Horn bei Friedrich Gabler. 1976 schloss Angerer das Studium mit Auszeichnung ab, wofür ihm der staatliche Würdigungspreis vom Bundesministerium für Kunst und Wissenschaft durch Hertha Firnberg verliehen wurde. 1974 trat Angerer in den Dienst des Bühnenorchester der Wiener Staatsoper als Hornist ein. Er ist außerdem Mitglied der Stadtmusik Wien, sowie des Wiener Waldhornvereines. Auch war er als Musikpädagoge im SOS-Kinderdorf und in der Musikschule Gaaden-Wienerwald tätig. Als ehemaliger Kapellmeister der Blasmusiken in Rohrau, Markgraf-Neusiedel und St. Georg Kagran hatte er von 2009 bis 2011 die musikalische Leitung des Wiener Waldhornvereines über. 2012 wurde er zum Präsidenten des Wiener Waldhornvereines gewählt.

Werke

Seine Werke umfassen Stücke für Wiener- Hörner, Alp- und Naturhorn. Stücke für Flöte und Klavier; Flöte, Violine und Klavier; Flöte und Gitarre; sowie für Fagottensemble ergänzen sein Schaffen. Er schuf Arrangements für das Bläserquartett der Stadtmusik Wien und Orchesterbearbeitungen.

Auszeichnungen

Literatur

Einzelnachweise

  1. mica.at - Dieter Angerer - Auszeichnungen. Abgerufen am 19. September 2015.
  2. Parlamentarische Anfrage betreffend Vergabe der Berufstitel. Schreiben vom 23. Jänner 2015, abgerufen am 19. September 2015.