Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 18.02.2020, aktuelle Version,

Dietrich von Keyserling

Dietrich Graf von Keyserling (* 5. September 1713 in Schloss Neuenburg in Kurland; † 13. November 1793 in Mitau) war kurländischer Kanzler und General.

Leben

Dietrich von Keyserling entstammte dem ursprünglich westfälischen Adelsgeschlecht von Keyserlingk. Er war Erbe der Ländereien in Okten und Ligutten (lettisch: Līguti, bei Grobiņa) in Kurland und hat in Königsberg und Jena studiert. Danach arbeitete er in der Kanzlei seines Stiefbruders Hermann Carl von Keyserlingk, dem russischen Gesandten am polnisch-sächsischen Hof.

1735 war er unter den russischen Freiwilligen unter General Lacy auf einem Feldzug zum Rhein. 1736 wurde er Berufssoldat in den Türkenkriegen. Zunächst wurde er Flügeladjutant später dann Generaladjutant des Generals Lacy, der nun in österreichischen Diensten war. 1737 wurde Keyserling Chef des Asowschen Dragonerregiments. Er schied dann aus dem Militär aus und wurde Oberjägermeister in Kurland. 1754 königlich polnischer Kammerherr, 1758 wurde er zum Geheimen Rat und 1759 Kanzler von Kurland. Mit der Rückkehr von Ernst Johann von Biron trat er zurück und wurde wieder Privatmann.

Bei der Krönung von Friedrich Wilhelm II. von Preußen am 19. September 1786 wurde Keyserling in den Grafenstand erhoben. Er war auch Ritter des Johanniterordens, des St.-Annen-Ordens, des Ordes vom Weißen Adler und des Sankt-Stanislaus-Ordens.

Nachfahren

Er war seit 1739 mit Anna Alexandrine Freiin von Manteuffel (1723–1784) verheiratet. Das Paar hatte folgende Kinder:

  • Benigna Gottliebe (1740–1800)
  • Ernst Georg (1742–1821), polnischer Offizier
  • Carl Friedrich (1743–1745)
  • Johann Friedrich Hermann (1744–1826), polnischer Offizier
  • Peter Levin (1745–1748)
  • Elisabeth Sibylle (1747–1799) ⚭ 1769 Ernst Johann von Fircks
  • Friedrich Casimir (1749–1753)
  • Louise Elisabeth (1750–1754)
  • Constantie Catharine Dorothea Juliana (1754–1833) ⚭ 1779 Georg Reinhold von Albedyll
  • August Heinrich (1755–1756)
  • Caroline Amalie Ernestine (1757–1788) ⚭ 1788 Dietrich von Brincken
  • Louise Dorothea Charlotte Benigna (1759–1830) ⚭ 1779 Friedrich Christopher von Roenne
  • Carl Christian (1761–1827) ⚭ 1797 Catharina Sophie von Klopmann
  • Maria Theresia (1762–1837) ⚭ 1783 Friedrich Christof von Kleist
  • Auguste Caroline (1766–1805) ⚭ 1790 Ernst von Pfeilitzer gen. Franck
  • Johan August Peter (1768–1845)