unbekannter Gast
vom 02.06.2017, aktuelle Version,

Don Bosco Flüchtlingswerk

Don Bosco Flüchtlingswerk Austria
Zweck: Sozialpädagogische Begleitung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Vorsitz: Maga. Gisela Porges FMA (Don Bosco Schwestern), Mag. Rafael Kirchtag (Salesianer Don Boscos) und Mag. Heinz Meister (Jugend Eine Welt)
Gründungsdatum: 2002
Sitz: Wien
Website: www.fluechtlingswerk.at

Der gemeinnützige und nicht auf Gewinn ausgerichtete Verein Don Bosco Flüchtlingswerk Austria - Recht auf Zukunft für junge Menschen ist eine Initiative der Don-Bosco-Schwestern, des Vereins Jugend Eine Welt und der Salesianer Don Boscos, entstanden aus ihrem Anliegen, sich verstärkt für junge und jugendliche Flüchtlinge und Migranten in Österreich einzusetzen.

Einrichtungen

Sozialpädagogische Grundhaltung

Die sozialpädagogische Begleitung basiert auf der Pädagogik Don Boscos:

  • Prävention
  • Dialog zwischen Religionen und Kulturen
  • Solidarität und Assistenz

Organisation

Die Organisation wurde im November 2002 als Verein gegründet. Das operative Geschäft wird von einem Geschäftsführer geleitet, der von den Trägerorganisationen bestellt wird.

Auszeichnungen

  • 2012 "Filippas Engel" durch die Stiftung Filippas Engel
  • 2012 “Nachhaltigste Wirkung” beim Bildungsförderungsfonds für Gesundheit und Nachhaltige Entwicklung

Mitgliedschaften

Das Don Bosco Flüchtlingswerk ist bei folgenden Organisationen Mitglied

Nachweis

Einzelnachweise

  1. Film auf YouTube
  2. Bericht stv1
  3. Interview mit GF Kaiser auf salzi.tv
  4. BerichtOberösterreichische Nachrichten
  5. Bericht Kurier