unbekannter Gast
vom 20.11.2015, aktuelle Version,

Dortmunder Hütte

Dortmunder Hütte
DAV-Hütte Kategorie II
Dortmunder Hütte von Westen
Dortmunder Hütte von Westen
Lage über dem Speicher Längental an der Straße nahe dem Kühtaisattel; Tirol, Österreich; Talort: Kühtai
Gebirgsgruppe Stubaier Alpen
Geographische Lage: 47° 12′ 42″ N, 11° 0′ 29″ O
Höhenlage 1948 m ü. A.
Dortmunder Hütte (Tirol)
Dortmunder Hütte

Besitzer DAV - Sektion Dortmund
Erbaut 1932
Bautyp Hütte
Übliche Öffnungszeiten Anfang Juni bis Ende Oktober, Anfang Dezember bis Ende April
Beherbergung 24 Betten, 48 Lager, 0 Notlager
Weblink Website der Hütte
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
Südansicht der Dortmunder Hütte

Die Dortmunder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Dortmund des Deutschen Alpenvereins in 1948 m ü. A. Höhe am Ortsrand von Kühtai in den Stubaier Alpen.

Zugänge

  • auf der Fahrstraße von Innsbruck und Oetz zur Hütte

Tourenmöglichkeiten

Übergänge zu Nachbarhütten

Gipfelbesteigungen

  • Wetterkreuzkogel (2591 m), durchs Wörgetal, auch als kombinierte Tour über Mittertaler Scharte (2631 m) möglich, dann Abstieg durchs Mittertal, leicht, Gehzeit: 3½ Stunden
  • Hochreichkogel (3008 m), abwechslungsreiche Tour durchs Längental, mittelschwer, Gehzeit: 5 Stunden
  • Pockkogel (2807 m), Aufstieg über anspruchsvollen Klettersteig, Abstieg über markierten Weg zum Finstertaler Stausee, Gehzeit: 4½ Stunden (Klettersteigerfahrung und -ausrüstung erforderlich)
  • Sulzkogel (3016 m), Gehzeit: 3½ Stunden
  • Pirchkogel (2831 m), Gehzeit: 2½-3 Stunden
  • Gaißkogel (2820 m), Gehzeit: 2½-3 Stunden
  • Rietzer Grieskogel (2884 m), Gehzeit: 2-2½ Stunden (ab Westportal der Lawinengalerie östl. Kühtai; P.)
  • Kraspesspitze (2954 m), Gehzeit: 3½ Stunden
  • Schartenkopf (2854 m), Gehzeit: 15 Min. ab Mittertaler Scharte

Skitouren

  • Sulzkogel
  • Pirchkogel
  • Neunerkogel

Literatur und Karten