Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast
vom 21.09.2016, aktuelle Version,

Drei Eier im Glas

Filmdaten
Originaltitel Drei Eier im Glas
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2015
Länge 92 Minuten
Altersfreigabe JMK 14[1]
Stab
Regie Antonin Svoboda
Drehbuch Christoph Grissemann
Dirk Stermann
Heinz Strunk
Antonin Svoboda
Musik Parov Stelar u. a.
Kamera Martin Gschlacht
Schnitt Joana Scrinzi
Besetzung

Drei Eier im Glas ist ein Spielfilm des österreichischen Regisseurs Antonin Svoboda aus dem Jahr 2015. Der Film wurde von coop99 Filmproduktion GmbH produziert und feierte am 7. April 2015 Premiere im Wiener Gartenbaukino. Der Spielfilm ist nach Immer nie am Meer aus dem Jahre 2007 die zweite Zusammenarbeit des Trios Stermann, Grissemann und Strunk.

Handlung

Barney Schweinheimer hat schon deutlich bessere Zeiten gesehen: Einst als Model international begehrt, dreht er nun Treppenlift-Spots. Sein einziges Hab und Gut nach 25-jähriger Karriere sind ein flohmarktreifer Koffer und ein Saxophon. Als er letzteres versetzen will, landet er in der angestaubten Musikalienhandlung des traurigen wie trunksüchtigen Michael Kiesel (Heinz Strunk), selbst begnadeter Saxophonist, der unter der Fuchtel seines Vaters, eines grundgemeinen Pflegefalls, steht. Er ist in sehnsüchtiger wie unerfüllter Liebe zu Heidrun Fröhlich, Hauptdarstellerin der Serie „Verliebt in eine Leiche“ entbrannt. Bei ihm kann man einen „Saxophonkurs für Singles“ belegen, was Barney mit anderen einsamen Herren denn auch prompt tut. Dragan Kuhl spielt in seiner Freizeit einsam in den Fluchten seiner riesigen Villa Pingpong. Der Sohn der berüchtigten Ribiselmörderin, die anno dazumal den Gatten samt seinen Liebhabern meuchelte, betreibt ein Reisebüro, das bizarrste Urlaubsträume auf den Spuren von Tod und Zerstörung wahrmacht. Als die drei Ritter von der traurigen Gestalt in Dragans Villa bei Schnaps und Zwieback in einer schrulligen Frühaufsteher-Wohngemeinschaft für gestrandete Existenzen enden, nimmt ihr Leben dank youtube, Tod und Tschernobyl doch noch eine überraschende Wendung.

Kritik

  • Das Online-Magazin Mokant schreibt am 7. April 2015: „Freunden von Stermann und Grissemann kann eine klare Empfehlung ausgesprochen werden. Auch jene sollten den Film in Erwägung ziehen, denen eine sehr ungewöhnliche Komödie mit tragischen Elementen zusagt, die einige Fragen über das Leben aufwirft, jedoch gar nicht erst versucht, sie zu beantworten.“[2]
  Commons: Drei Eier im Glas  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Alterskennzeichnung für Drei Eier im Glas. Jugendmedien­kommission.
  2. Mokant am 7. April 2015: http://mokant.at/1504-filmkritik-drei-eier-im-glas-rezension/